Interview mit italienischem Fernsehen

Basso ist nun doch zum DNA-Test bereit

Von Matthias Seng

27.07.2006  |  Nach Jan Ullrich hat sich nun auch Ivan Basso öffentlich zu Wort gemeldet. In einem Interview mit dem italienischen Fernsehsender RAI 3 erklärte sich der Giro-Sieger erneut zu einem DNA-Test bereit. Damit ließe sich wohl feststellen, ob im Zuge der „Operacion Puerto“ in Spanien sichergestellte Blutprobe von dem 28-jährigen Italiener stammen. Basso hatte allerdings schon einmal einen Test angekündigt, dann aber auf Anraten seines Anwalts wieder einen Rückzieher gemacht.

In dem Interview gestand Basso, dass ihn das Startverbot hart getroffen habe: "Es gab schwere Momente und ich muss meiner Familie und den Fans danken, die mir eine riesengroße Unterstützung waren“, sagte er in dem Interview. „Egal wo ich trainiert habe, überall habe ich Leute getroffen, die mir Mut zugesprochen haben. Ich habe ihnen gesagt, dass ich noch stärker zurückkommen werde."

Dafür trainiert der Lombarde, der weiterhin bei CSC unter Vertrag steht, derzeit intensiv. Basso: „Ich will die Form, die ich vor der Tour hatte, nicht verlieren. Ich möchte so schnell wie möglich wieder Rennen fahren. Natürlich hängt das nicht von mir ab, aber ich will die Dänemark-Tour fahren. Wenn ich nicht schnell wieder starte, bedeutet das mein Saison-Aus."

Basso rechnet mit einer Entscheidung innerhalb der nächsten Tage. Der Internationale Radsportverband UCI hat mittlerweile die von den spanischen Behörden erhaltenen Dokumente an die nationalen Verbände weiter gereicht. Die werden ihre Entscheidungen fällen, so auch im Fall Basso.

Der kalt gestellte CSC-Kapitän will noch vor dem Urteil das Gespräch mit seinem Teamchef suchen. Mit Bjarne Riis nämlich hatte Basso nach seiner Suspendierung keinen Kontakt mehr. "Es mag sein, dass er unangenehme Dinge gesagt hat, aber ich will das wir von Angesicht zu Angesicht miteinander sprechen."

Angeblich soll Discovery Channel dem Tour-Zweiten von 2005 bereits ein Angebot gemacht haben. Bassos Priorität ist aber – noch –eindeutig:. „Ich wäre glücklich, wenn wir unsere Zusammenarbeit fortsetzen könnten“, sagte er. „Aber es hängt eben nicht von mir ab."

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine