43. Bremer Sechstagerennen

Zabel/Risi verlieren Führung an Fulst/Lampater

14.01.2007  |  Bremen (dpa) ­ Die Radprofis Guido Fulst (Berlin) und Leif Lampater (Schwaikheim) haben nach dem vierten Tag die Führung beim 43. Bremer Sechstagerennens übernommen.

Die beiden Fahrer aus dem deutschen Bahnvierer lösten aufgrund des besseren Punktekontos die rundengleichen Topfavoriten Erik Zabel/Bruno Risi (Unna/Schweiz) an der Spitze ab. Ebenfalls in der gleichen Runde befindet sich das Duo Danny Stam/Franco Marvulli (Niederlande Schweiz) auf Platz drei.

Für den Sportlichen Leiter Patrick Sercu ist auch das Paar Robert Bartko/Iljo Keisse (Potsdam/Belgien) ein Kandidat für den Gesamtsieg. Die Gewinner von Rotterdam liegen mit einer Runde Rückstand auf Rang vier.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Faso (2.2, 000)
  • Vuelta a Guatemala (2.2, GUA)
  • Tour of Hainan (2. HC, CHN)

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM