Lohn für starke Auftritte in Kalifornien und in der Schweiz

Danielson: Mit 33 Jahren vor Tour-Debüt

Foto zu dem Text "Danielson: Mit 33 Jahren vor Tour-Debüt "
Tom Danielson (Garmin-Cervélo) Foto: ROTH

21.06.2011  |  (rsn) – Mit 33 Jahren steht Tom Danielson (Garmin-Cervélo) vor seinem Debüt bei der Tour de France (2. – 24. Juli). Nach starken Auftritten bei der Kalifornien-Rundfahrt und der Tour de Suisse wird Teamchef Jonathan Vaughters den US-Amerikaner aus Connecticut wohl in das neunköpfige Aufgebot des US-Rennstalls für die Frankreich-Rundfahrt berufen.

„Es sieht so aus, als ob wir jedes Jahr für eine Überraschung bei der Tour de France sorgen könnten. Ich hoffe, dass es diesmal Danielson sein wird“, erklärte Vaughters nach Angaben der US-Zeitung Denver Post. Offenbar traut er dem Rundfahrtspezialisten ein ähnliches Ergebnis zu wie seinerzeit dem Briten Bradley Wiggins (mittlerweile Sky/Vierter der Tour 2009) oder dem Kanadier Ryder Hesjedal (Siebter der vergangenen Tour).

Danielson beendete die Kalifornien-Rundfahrt auf Platz drei des Gesamtklassements. Bei der Tour de Suisse verbesserte er sich als Fünfter des abschließenden Zeitfahrens noch auf Rang neun in der Endabrechnung.

Auf die Ankündigung seines Teamchefs reagierte Danielson zurückhaltend. „Ich kann wirklich nicht sagen, was mir das bedeutet. Ich bin ein Profi. Ich will mich weiter auf meinen Job konzentrieren und das höchstmögliche Niveau erreichen“, sagte. „Am letzten Tag der Tour kann ich ihnen sagen, was es mir bedeutet.“

Danielson begann seine Profikarriere im Jahr 2004 bei Fassa Bortolo in Italien und wechselte im Jahr darauf zu Lance Armstrongs Discovery Channel-Team. Seit der Saison 2008 fährt er für den Rennstall von Vaughters. 2005 und 2006 gewann er die Tour of Georgia, 2006 die Österreich-Rundfahrt, im selben Jahr wurde er Sechster der Vuelta a España. Im vergangenen Jahr beendete er die Spanien-Rundfahrt auf Platz zehn.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine