Superprestige in Gieten

Vantornout stoppt Nys´ Siegeslauf, Walsleben Siebter


Klaas Vantornout (Sunweb-Revor) schlägt Sven Nys (Landbouwkrediet-KDL) im Superprestige in Gieten. | Foto: ROTH

25.11.2012  |  (rsn) – Beim Superprestige in Gieten ist die Siegesserie von Sven Nys (Landbouwkrediet-KDL) gerissen. Der Belgische Meister, der in dieser Saison bei zehn von bisher 16 Cross-Läufen als Erster ins Ziel gekommen war und die ersten vier Läufe der Superprestige-Reihe für sich entschieden hatte, musste sich nur 24 Stunden nach seinem Sieg im Worldcup-Rennen in Koksijde im Zweiersprint seinem Landsmann Klaas Vantornout (Sunweb-Revor) geschlagen geben. Zehn Sekunden hinter den beiden Belgiern belegte deren Landsmann Kevin Pauwels (Sunweb-Revor) den dritten Platz.

Bester Nicht-Belgier war am Sonntag der Kleinmachnower Philipp Walsleben (BKCP – Powerplus), der 1:17 Minuten hinter dem Sieger auf einen hervorragenden siebten Platz kam. Vor dem Deutschen landeten noch Rob Peeters (Telenet – Fidea/+0:43), Weltmeister Niels Albert (BKCP – Powerplus+0:48) und Bart Aernouts (AA Drink/+0:57) auf den Plätzen vier bis sechs. Der Deutsche Meister Christoph Pfingsten (De Rijke-Shanks) musste sich mit Platz 24 begnügen.

Foto vergrößernFoto vergrößern

In der Gesamtwertung der Superprestige-Serie konnte Nys seinen Vorsprung allerdings ausbauen. Der 36-Jährige liegt jetzt mit 74 Zählern an der Spitze, das sind elf mehr, als der zweitplatzierte Albert auf seinem Konto hat.

Im Frauenrennen setzte sich die Britin Helen Wyman (Kona Factory) vor Weltmeisterin Marianne Vos (Rabobank) und der Belgischen Meisterin Sanne Cant (Veldritacademie Enertherm – BKCP) durch.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Faso (2.2, 000)
  • Vuelta a Guatemala (2.2, GUA)

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM