95. Mailand-Turin

Rosa siegt vor Majka und Aru

Foto zu dem Text "Rosa siegt vor Majka und Aru"
Diego Rosa (Astana) hat die 95. Auflage von Mailand-Turin gewonnen. | Foto: Cor Vos

01.10.2015  |  (rsn) - Astana setzt seine Sieges-Serie fort. Nach Vincenzo Nibali, der Mittwoch die 95. Tre Valli Varisine für sich entschied, gewann Lokalmatador Diego Rosa (Astana) als Solist das Rennen Mailand-Turin (186 km) vor Rafael Majka (Saxo Tinkoff) und Fabio Aru, der für Astana gerade erst die Vuelta dominiert hatte.

Die kasachische Mannschaft hatte im Bewusstsein der eigenen Stärke zusammen mit Movistar das Rennen zwischen den Metropolen kontrolliert. Ab etwa acht Kilometer vor dem Ziel an der Basilica von Superga zog Astanas Paolo Tiralongo mit hohem Tempo das sich immer mehr verkleinernde Feld über den vorletzten Berg zum knapp fünf Kilometer langen Schlussanstieg (neun Prozent im Schnitt).

Davide Villela (Cannondale-Garmin) attackierte sofort. Rosa, Alexis Vuillerrmoz (AG2R) und Daniel Moreno (Katusha) können schnell aufschließen. Aber das Quartett kam nicht weg, Rafael Majka (Tinkoff-Saxo), der wohl
stärkste Fahrer des Tages, führte die Verfolger wieder ran.

Der Pole versuchte die Pace zu kontrollieren, doch Rosa entwischte ihm. Bis Majka reagierte, war der Italiener zu weit enteilt und konnte seinen ersten Saisonsieg feiern. „Es war ein tolles Rennen, mit vielen Zuschauern. Dass ich hier zuhause meinen ersten Profi-Sieg erringen kann, ist natürlich perfekt für mich", freute sich der Turiner hinterher im Eurosport-Interview.

Auch bei der Lombardei-Rundfahrt am Sonntag (Live-Ticker radsport-news.com) ist Diego Rosa wieder dabei - als Helfer für seinen Kapitän Vincenzo Nibali, der die Astana-Serie fortsetzen will!

Tageswertung:
1. Diego Rosa ( Astana) 04:27:51 Stunden
2. Rafal Majka (Tinkoff-Saxo) +16 Sek.
3. Fabio Aru (Astana) +18
4. Thibaut Pinot (FDJ.fr) +20
5. Wouter Poels (Sky) +23
6. Damiano Cunego (Nippo - Vini Fantini) +32
7. Domenico Pozzovivo (AG2R)
8. Giovanni Visconti (Movistar Team)
9. Daniel Moreno Fernandez (Katusha) alle +36
10. Davide Villella (Cannondale-Garmin) +39

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine