Heute kurz gemeldet

Moos-Achenbach geehrt! Roth-Skoda erhält ProConti-Lizenz

Foto zu dem Text "Moos-Achenbach geehrt! Roth-Skoda erhält ProConti-Lizenz"
Bernd Moos-Achenbach organisiert mit viel Einsatz das Frankfurter Radrennen. Foto: Roth

20.11.2015  |  (rsn) - Der Schweizer Rennstall Roth-Skoda hat vom Radsportweltverband UCI nun offiziell eine ProContinental-Lizenz erhalten. Dies teilte die Mannschaft am Freitag mit. "Wir freuen uns darauf, im nächsten Jahr auf diesem anspruchsvollen Niveau Rennen fahren zu dürfen", kommentiert Manager Roberto Marchetti die Bestätigung der UCI.

+++

Bernd Moos-Achenbach, der Organisator des hessischen Frühjahrsklassikers Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt, hat für sein gesellschaftliches Engagement den Hessischen Verdienstorden am Bande erhalten. Die Auszeichnung wurde dem 64-Jährigen am Donnerstagabend in der Hessischen Staatskanzlei von Staatssekretär Mark Weinmeister überreicht. Moos-Achenbach, der die Delikatessen Manufaktur Achenbach leitet, übernahm nach dem Tod seines Vaters Hermann und seines Onkels Erwin Moos die Organisation des Eintagesrennens, das damals noch unter dem Namen „Rund um den Henninger Turm“ lief. Mit Geschick und schließlich neuen Sponsoren gelang es ihm, den seit 2010 als Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt firmierenden Klassiker auch durch finanziell schwierige Zeiten zu bringen. In diesem Jahr musste das traditionell am 1. Mai ausgetragene Rennen wegen eines angeblich geplanten terroristischen Angriffs abgesagt werden. Der Verdächtige ist weiter in Haft.

+++

 

Sep Vanmarcke (LottoNL-Jumbo) wird nach einer Handgelenksoperation etwa in einem Monat mit der Vorbereitung auf die neue Saison beginnen können. Der Klassikerspezialist hatte nach eigenen Angaben mit einer chronischen Schwellung an seinem Handgelenk zu kämpfen, die ihn im Jahresverlauf immer wieder behinderte. Wie Vanmarcke auf Facebook schrieb, müsse er sich mit Blick auf die Klassiker „keine Gedanken machen“.

+++

Der italienische Zweitdivisionär Nippo-Vini Fantini hat mit der Verpflichtung des Italieners Gianfranco Zilioli, des Slowenen Grega Bole sowie der Japaner Kazushige Kuboki und Koishi Yuma seine Personalplanungen für 2016 abgeschlossen. Der 25-jährige Zilioli fuhr in den vergangenen beiden Jahren für Androni-Giocattoli, der fünf Jahre ältere Bole kommt vom polnischen Zweitdivisionär CCC Sprandi. Der 26-jährige Kuboki fuhr 2015 für das Team UKYO, der 22-jährige Yuma, Japanischer U23-Zeitzfahrmeister und U23-Asienmeister, kommt von CCT p/b Champion System. Das 17-köpfige Aufgebot von Nippo-Vini Fantini wird auch 2016 vom früheren Giro-Sieger Damiano Cunego angeführt.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Binck Bank Tour (2.UWT, INT)
  • EuroEyes Cyclassics Hamburg (1.UWT, GER)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Hongrie (2.1, HUN)
  • Colorado Classic (2.HC, USA)