Tagebuch Team Strassacker - Tag 3: zum Dobratsch 

Tour de Kärnten: Ausscheidungsfahren am Berg

Von Moritz Beinlich

Foto zu dem Text "Tour de Kärnten: Ausscheidungsfahren am Berg"
Das Team Strassacker im Ziel am Dobratsch auf 1725 Metern Höhe | Foto: Team Strassacker

29.05.2023  |  Unser erste Saison-Höhepunkt steht an – die Tour de Kärnten. Über sechs Etappen führt das Rennen rund um den Faaker See bei Villach. Die Equipe in Celeste ist mit elf Fahrern am Start und wird versuchen, an die bisherigen Erfolge der Saison anzuknüpfen. Wir werden uns hier jeden Tag melden und den Renntag kurz Revue passieren lassen.

Der Pfingstmontag sollte nicht nur dank strahlendem Sonnenschein und eindrucksvollem Berg-Panorama ein gelungener dritter Tag der Rundfahrt für das Team Strassacker werden. Auch die Ergebnisse nach dem anspruchsvollen Bergzeitfahren mit 16,5 Kilometern und 1180 Höhenmetern sorgten für zufriedene Gesichter.

Um 8:45 Uhr fiel der Startschuss unmittelbar am Fuß der Villacher Alpenstraße, die bis auf 1725 Meter Höhe zum Dobratsch führt. Die Strecke lässt sich grob in drei Abschnitte unterteilen: Ein erstes steileres Stück von knapp vier Kilometern Länge lädt zu einem ersten Abtasten ein. Dann flacht es zwei Kilometer lang ab, bis zum zweiten richtungsweisenden Abschnitt bis Kilometer 12,5, mit Steigungen von bis zu 16 Prozent. Nach einer kurzen Abfahrt stehen dann drei Kilometer als finaler Anstieg an. Und entsprechend der topografischen Abschnitte gestaltete sich unsere Team-Taktik.

Angeführt von Phil Peitzmeier nahm der Berg-Zug in Celeste Fahrt auf, um von Beginn an das Feld in die Länge zu ziehen. Die ersten Antritte von Johannes Herrmann (Rad Union Wangen/ Haschko) und Daniel Debertin (Engadin Radmarathon Team) parierten Moritz Palm und Chris Mai ohne große Probleme. Bedingt durch die Tempo-Verschärfungen formierte sich eine achtköpfige Spitzengruppe, zu der auch Moritz, Chris und ich zählten.

Im zweiten, rund sechs Kilometer langen Abschnitt übernahm Moritz Palm die gesamte Führungsarbeit, dünnte die Spitzengruppe auf fünf Mann aus und hielt das Tempo bis zur 30-Minuten-Marke konstant hoch, ehe er die Führung an Chris und mich übergab.

In der entscheidenden Phase und an einer kleinen unscheinbaren Kuppe konnten wir unsere letzten Verfolger Daniel Debertin und Dennis Biederer (Rad-Team Impuls e.V.) distanzieren. So fuhren wir auf die finalen drei Kilometer und sahen einem weiteren Doppelsieg entgegen - nach einer erneuten vorbildlichen Mannschaftsleistung.

In der Schlussphase konnte ich noch einmal einen Gang hochschalten und im gelben Trikot des Gesamtführenden in 48:27 Minuten als Sieger den Dobratsch erklimmen. Chris folgte in 49:01 Min. als Zweiter und Moritz Palm nach seiner engagierten Führungsarbeit als Siebter in 50:40 Min. Den Sprung in die Top Ten schaffte Fabian Thiele als Zenhnter in 51:45 Min., und auch Jannis Wittrock, Johannes König und Phil Peitzmeier finishten noch in den Top 20.

Damit sind die beiden kürzesten Etappen der diesjährigen Tour de Kärnten abgehakt. Nach Halbzeit der Rundfahrt sieht das Gesamt-Klassement ganz nach unseren Wünschen aus: Ich, Chris und Moritz liegen auf den Plätzen eins bis drei, dahinter folgen Daniel Debertin, Stefan Kirchmaier und Johannes Hermann. Unser Team macht einen starken und homogenen Eindruck, wir blicken den nächsten Renntagen weiter  zuversichtlich entgegen...

Viele Grüße und bis morgen
Euer Moritz

Moritz Beinlich ist Fahrer im Team Strassacker.

Mehr Informationen zu diesem Thema

23.06.2024Tour Transalp: Und täglich grüßt das Podium...

Ein letztes Hallo von der Tour Transalp 2024! Sieben Tage lang waren Chris Mai, Nils Kessler und Fabian Thiele für das Team Strassacker unterwegs, über knapp 800 Kilo- und etwa 16 000 Höhenmeter, v

22.06.2024Tour Transalp: Glück im Unglück

Hallo von der Tour Transalp! Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer sind für das Team Strassacker unterwegs, über knapp 800 Kilo- und etwa 16 000 Höhenm

21.06.2024Tour Transalp: Ein langer, heißer Tag zu dritt

Hallo von der Tour Transalp! Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer sind für das Team Strassacker unterwegs, über knapp 800 Kilo und etwa 16 000 Höhenme

20.06.2024Tour Transalp: Hitzeschlacht am Monte Grappa

Hallo von der Tour Transalp! Das Team Strassacker startet in diesem Jahr mit Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer. Es geht über knapp 800 Kilometer und

19.06.2024Tour Transalp: Im Energiespar-Modus durch die Dolomiten

Hallo von der Tour Transalp! Das Team Strassacker startet in diesem Jahr mit Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer. Es geht über knapp 800 Kilometer und

18.06.2024Tour Transalp: Zweiter Tagessieg - und zweiter Gesamt-Platz

Hallo von der Tour Transalp! Das Team Strassacker startet in diesem Jahr mit Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer in die einwöchige Rundfahrt durch die

17.06.2024Tour Transalp: Steil können sie...

Hallo von der Tour Transalp - traditionell für das Team Strassacker einer der Höhepunkte des Sommers. So startet die Equipe aus Süßen auch in diesem Jahr bei der einwöchigen Rundfahrt durch die A

03.05.2024Velo-Tour Frankfurt: Nicht immer läuft alles nach Plan...

Die vergangenen Amateur-Rennen des Rad-Klassikers Eschborn - Frankfurt wurden seit 2019 von den Fahrern in Celeste dominiert - doch diesmal ging die Equipe aus Süßen in der Einzelwertung leer aus.

25.09.2023Riderman: Last dance im Black Forest

Zwei Tagessiege, zweimal Moritz (einmal Beinlich, einmal Palm) - so krönte das Team Strassacker am vergangenen Wochenende beim "Riderman" in Bad Dürrheim die überaus erfolgreiche Renn-Saison 2023.

05.08.2023Granfondo-WM: Moritz Beinlich zwei Sekunden hinter dem Podium

In Rahmen der UCI-Rad-WM in Glasgow fand gestern im schottischen Perth die Granfondo-Weltmeisterschaft der Amateure statt. Auf einem hügeligen 160-km-Kurs in den südlichen Highlands standen neun Fah

25.07.2023Rad am Ring: Vierfach-Sieg für Team Strassacker

Der Nürburgring: Kult-Event, Radsport-Festival und knallharter Formtest... Rad am Ring ist seit 20 Jahren ein echter Klassiker im deutschen Radsport – und feierte zum Jubiläum mit 9665 Startern ei

24.06.2023Tour Transalp: Manche mögen’s steil

Am vergangenen Sonntag fiel in Lienz der Startschuss zur 19. Tour Transalp. Rund 600 Teilnehmerinnen und Teilnehmer machten sich auf den Weg nach Arco am Gardasee - in sieben Etappen, mit 827,3 Kilo-

Weitere Jedermann-Nachrichten

23.06.2024Tour Transalp: Und täglich grüßt das Podium...

Ein letztes Hallo von der Tour Transalp 2024! Sieben Tage lang waren Chris Mai, Nils Kessler und Fabian Thiele für das Team Strassacker unterwegs, über knapp 800 Kilo- und etwa 16 000 Höhenmeter, v

22.06.2024Tour Transalp: Glück im Unglück

Hallo von der Tour Transalp! Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer sind für das Team Strassacker unterwegs, über knapp 800 Kilo- und etwa 16 000 Höhenm

21.06.2024Tour Transalp: Ein langer, heißer Tag zu dritt

Hallo von der Tour Transalp! Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer sind für das Team Strassacker unterwegs, über knapp 800 Kilo und etwa 16 000 Höhenme

21.06.2024Straßenschlacht: “Urban Cross Challenge“ im Erzgebirge

(rsn) - Quer über Straßen, Brücken, Hindernisse, Wiesen und Wege, ja sogar durch einen LKW und die Stadthalle - sechs Mal ging die "Straßenschlacht" in der Stadt Limbach-Oberfrohna im Südwesten v

20.06.2024Tour Transalp: Hitzeschlacht am Monte Grappa

Hallo von der Tour Transalp! Das Team Strassacker startet in diesem Jahr mit Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer. Es geht über knapp 800 Kilometer und

20.06.2024Hegau Gravel Race: Jasper Stuyven und Carolin Schiff sind dabei

(rsn) - Vor vier Jahren waren die geländegängigen Rennräder mit den breiten Reifen erstmals beim "Rothaus Hegau Bike-Marathon" in Singen dabei, nun wird daraus ein eigenes Rennen - das "Rothaus Heg

19.06.2024Tour Transalp: Im Energiespar-Modus durch die Dolomiten

Hallo von der Tour Transalp! Das Team Strassacker startet in diesem Jahr mit Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer. Es geht über knapp 800 Kilometer und

19.06.2024Midsummer Challenge: Rund um die Sommersonnenwende

Die dänische Radsportbekleidungsmarke Pas Normal Studios startet übermorgen, am 21. Juni, dem längsten Tag des Jahres, die vierte Ausgabe der "Midsummer Challenge" auf Strava. Bis zum 30. Juni

18.06.2024Tour Transalp: Zweiter Tagessieg - und zweiter Gesamt-Platz

Hallo von der Tour Transalp! Das Team Strassacker startet in diesem Jahr mit Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer in die einwöchige Rundfahrt durch die

17.06.2024Kaufmann und Meierhofer auf Podiumskurs beim RAAM

(rsn) – Seit dem 11. Juni sind sie wieder unterwegs: Die Ultra-Radsportler beim wohl berühmtesten Langstrecken-Radrennen der Welt, dem Race Across America. Und nach inzwischen etwas mehr als der ha

17.06.2024Tour Transalp: Steil können sie...

Hallo von der Tour Transalp - traditionell für das Team Strassacker einer der Höhepunkte des Sommers. So startet die Equipe aus Süßen auch in diesem Jahr bei der einwöchigen Rundfahrt durch die A

10.06.2024Dolomiten-Giro: Härtetest gegen Ex-WorldTour- und KT-Fahrer

Die ersten Rennkilometer in den Alpen standen für das Team Velolease am vergangenen Wochenende an. Bei schwül-warmen Wetter gingen Basti Stöhr, Johannes Schäfer, Manuel George, Philipp Stratmann,

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine