2020 kein ausländischer Zweitdivisionär dabei

Tour-Wildcards für Arkéa - Samsic und B&B Hotels

Foto zu dem Text "Tour-Wildcards für Arkéa - Samsic und B&B Hotels"
Das Logo der Tour de France | Foto: A.S.O.

07.01.2020  |  (rsn) - Die beiden französischen Zweitdivisionäre B&B Hotels – Vital Concept und Arkéa - Samsic haben vom Tour-Organisator ASO Einladungen zur am 27. Juni in Nizza beginnenden 107. Auflage der Frankreich-Rundfahrt erhalten. Dazu kommt als Gewinner der UCI ProTeam-Gesamtwertung 2019 die Equipe Direct Energie als drittes Professional-Continental-Team. Automatisches Startrecht haben die in dieser Saison 19 WorldTour-Mannschaften, so dass wieder insgesamt 22 Teams zu je acht Fahrern das Rennen in Angriff nehmen werden.

Neu in der WorldTour dabei sind 2020 die Israel Start-Up Nation, die mit der bisherigen WorldTour-Lizenz des aufgelösten Katusha-Alpecin-Teams ausgestattet ist, sowie die Cofidis-Equipe, die nach zehn Jahren in der zweiten Liga in die höchste Division des Radsports zurückkehrt. Arkéa - Samsic, das sich zu dieser Saison mit dem zweimaligen Tour-Zweiten Nairo Quintana und Sprinter Nacer Bouhanni verstärkt hat, steht vor seiner siebten Tour-Teilnahme in Folge.

Für B&B Hotels um Sprinter Bryan Coquard, zu dessen Teamkollegen 2020 auch der Österreicher Sebastian Schönberger zählt, ist es dagegen die Premiere beim größten Radrennen der Welt, an dem in diesem Jahr nicht weniger als sechs französische Mannschaften teilnehmen werden.

Dagegen wurde erstmals seit drei Jahren das belgische Team Circus - Wanty Gobert - Tormans nicht für die Tour berücksichtigt. Der Zweitdivisionär erhielt stattdessen ebenso wie B&B Hotels und Arkéa - Samsic eine Wildcard für das 72. Critérium du Dauphiné (31. Mai - 7. Juni). Beim 78. Paris-Nizza (8. - 15. März) kommen zu den 19 WorldTour-Teams noch Direct Energie als Gewinner der UCI ProTeam-Gesamtwertung sowie Nippo Delko Provence und Arkéa - Samsic hinzu.

Die Teams der Tour de France: AG2R La Mondiale, Astana Pro Team, Bahrain – McLaren, Bora – hansgrohe, CCC Team, Cofidis, Deceuninck – Quick-Step, EF Pro Cycling, Groupama – FDJ, Israel Start-Up Nation, Lotto Soudal, Mitchelton – Scott, Movistar Team, NTT Pro Cycling, Team Ineos, Team Jumbo – Visma, Team Sunweb, Trek – Segafredo, UAE Team Emirates, Direct Energie, B&B Hôtels – Vital Concept, Arkéa - Samsic

Die Teams des Critérium du Dauphiné: AG2R La Mondiale, Astana Pro Team, Bahrain – McLaren, Bora – hansgrohe, CCC Team, Cofidis, Deceuninck – Quick-Step, EF Pro Cycling, Groupama – FDJ, Israel Start-Up Nation, Lotto Soudal, Mitchelton – Scott, Movistar Team, NTT Pro Cycling, Team Ineos, Team Jumbo – Visma, Team Sunweb, Trek – Segafredo, UAE Team Emirates, Circus - Wanty Gobert - Tormans, B&B Hôtels – Vital Concept, Arkéa - Samsic

Die Teams von Paris - Nizza: AG2R La Mondiale, Astana Pro Team, Bahrain – McLaren, Bora – hansgrohe, CCC Team, Cofidis, Deceuninck – Quick-Step, EF Pro Cycling, Groupama – FDJ, Israel Start-Up Nation, Lotto Soudal, Mitchelton – Scott, Movistar Team, NTT Pro Cycling, Team Ineos, Team Jumbo – Visma, Team Sunweb, Trek – Segafredo, UAE Team Emirates, Direct Energie, B&B Hôtels – Vital Concept, Arkéa - Samsic

 

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Regione Lombardia (1.Pro, ITA)
  • Paris Camembert (1.1, FRA)