Kwiatkowski im Sprint chancenlos

Video-Rückblick: Gilbert landet 2017 vierten Amstel-Gold-Coup

Foto zu dem Text "Video-Rückblick: Gilbert landet 2017 vierten Amstel-Gold-Coup"
Philippe Gilbert (re.) gewinnt 2017 das Amstel Gold Race vor Michal Kwiatkowski. | Foto: Cor Vos

17.04.2020  |  (rsn) - Philippe Gilbert holte sich vor drei Jahren seinen insgesamt vierten Sieg beim Amstel Gold Race. Der Belgier ließ nach 261 Kilometern zwischen Maastricht und Berg en Terblijt im Zweiersprint dem Polen Michael Kwiatkowski keine Chance. Gilbert war am Bemelerberg aus einer kleinen Spitzengruppe heraus in die Offensive gegangen, wobei nur Kwiatkowski folgen konnte. Das Duo behauptete auf den letzten Kilometern seinen knappen Vorsprung, ehe sich Gilbert gegen den Gewinner der Ausgabe von 2015 souverän den Sieg holte.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine