Neustart Anfang Juli mit Sibiu Tour in Rumänien

UCI veröffentlicht kompletten neuen Straßenkalender

Foto zu dem Text "UCI veröffentlicht kompletten neuen Straßenkalender"
Das Logo der UCI | Foto: Cor Vos

20.05.2020  |  (rsn) - Geht es nach dem Radsportweltverband UCI, so wird die durch die Corona-Pandemie unterbrochene Saison am 2. Juli in Rumänien mit der dortigen Sibiu Tour fortgesetzt. Die viertägige Rundfahrt ist das erste Rennen des Männer-Kalenders, die Frauen starten Ende des Monats am 26. Juli in Spanien mit der Durango-Durango Emakumeen Saria.

Demnach sind insgesamt 91 Rennen geplant (61 für Männer Elite, 19 für Frauen Elite, sechs für U23-Männer, vier für Junioren und eins für Juniorinnen). Das geht aus den von der UCI auf ihrer Homepage bereits am Dienstag veröffentlichten Liste hervor, die alle Wettbewerbe unterhalb der WorldTour umfasst. Deren Kalender hatte der Weltverband bereits Anfang Mai präsentiert.

“Wir haben gerade einen neuen und wichtigen Schritt in Richtung einer Rückkehr zum Rennbetrieb unternommen. Nach den Kalendern für die UCI WorldTour und die UCI Women's WorldTour sowie für die Mountainbiker haben die Athleten, Teams und alle Beteiligten nun den gesamten Straßenkalender 2020“, sagte UCI-Präsident David Lappartient. Da die Sicherheit und Gesundheit der Sportlerinnen und Sportler höchste Priorität habe, werde der Kalender ständig überprüft und angepasst, fügte der Franzose an.

Deutsche Rennen sind nicht im neuen Kalender aufgeführt. Für die beiden WorldTour-Events Eschborn-Frankfurt und Cyclassics Hambur sucht die UCI nach offiziellen Angaben noch Ausweichtermine, unterklassige Rennen wie Rund um Köln, die Deutschland Tour oder Münsterland Giro wurden von den Organisatoren bereits ins kommene Jahr verschoben.

Zum neuen UCI-Kalender

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine