Brändle startet im WM-Zeitfahren

Österreich setzt in Imola auf Pernsteiner und Kiesenhofer

Foto zu dem Text "Österreich setzt in Imola auf Pernsteiner und Kiesenhofer"
Hermann Pernsteiner (Bahrain - McLaren) führt bei der WM in Imola das österreichische Team an. | Foto: Expa Pictures

14.09.2020  |  (rsn) - Aus drei Frauen und acht Männern besteht das Team des Österreichischen Radsportverbands bei der Straßen-WM (24. - 27. September) im italienischen Imola.

Im Straßenrennen der Männer, das bei neun schweren Runden über fast 260 Kilometer und mehr als 5.000 Höhenmeter führt, dürfte der ehemalige Mountainbiker Hermann Pernsteiner (Bahrain - McLaren) der stärkste Fahrer des sechsköpfigen Aufgebots sein. Unterstützt wird der Kletterspezialist von Bora-Profi Lukas Pöstlberger, Felix Gall (Sunweb) sowie Tobias Bayer, Markus Wildauer (beide Tirol Team) und Sebastian Schönberger (B&B Hotels – Vital Concept). "Wir haben ein sehr kompaktes und gutes Team", erklärte Jure Pavlic, der das Team in Italien betreuen wird.

Im Zeitfahren, das auf einem Flachkurs ausgetragen wird, starten der Österreichische Meister Matthias Brändle (Israel Start-Up Nation) und Felix Ritzinger (WSA KTM Graz), der ebenso wie Bayer, Gall und Schönberger seine WM-Premiere in der Eliteklasse geben wird.

Im Straßenrennen der Frauen tritt das Trio Anna Kiesenhofer, Angelika Tazreiter (beide Cookina Graz) und Sarah Rijkes (Ceratizit WNT). "Die drei haben sich zuletzt bei der Ardèche-Rundfahrt toll präsentiert (die Kiesenhofer als Dritte beendete, d. Red.) und sind unsere besten Fahrerinnen für diesen schweren Kurs“, sagte Nationaltrainer Klaus Kabasser. Im Zeitfahren ist die Österreichische Meisterin Kiesenhofer einzige Starterin ihres Landes.

 

Das österreichische WM-Aufgebot:

Zeitfahren: Elite Frauen:
Anna Kiesenhofer ( 29 Jahre / Cookina Graz)

Elite Männer:
Matthias Brändle (30 Jahre / Israel Start-Up Nation)
Felix Ritzinger (23 Jahre / WSA KTM Graz)

Straßenrennen:
Elite Männer: Tobias Bayer ( 20 Jahre / Tirol KTM Cycling Team)
Felix Gall ( 22 Jahre / Team Sunweb)
Hermann Pernsteiner ( 30 Jahre / Bahrain - McLaren)
Lukas Pöstlberger (28 Jahre / Bora – hansgrohe)
Sebastian Schönberger (26 Jahre / B&B Hotels – Vital Concept p/b KTM)
Markus Wildauer (22 Jahre / Tirol KTM Cycling Team)

Elite Frauen:
Anna Kiesenhofer (29 Jahre / Cookina Graz)
Sarah Rijkes (29 Jahre / Ceratizit WNT Pro Cycling)
Angelika Tazreiter (33 Jahre / Cookina Graz)

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine