Anzeige
Anzeige
Anzeige

Olympia-Nachrichten / 4. August

Keirin: Hinze macht es spannend, Friedrich souverän

Foto zu dem Text "Keirin: Hinze macht es spannend, Friedrich souverän"
Die Olympischen Ringe | Foto: Cor Vos

04.08.2021  |  (rsn) - Mit einem deutlichen Erstrundensieg ist Lea Sophie Friedrich ins Keirin-Viertelfinale eingezogen, das am Donnerstag ausgetragen wird. Spannend machte es dagegen Emma Hinze. Die dreimalige Weltmeisterin wurde in ihrem Lauf nur Fünfte und musste deswegen in den Hoffnungslauf. Dort traf sie auf nur drei Konkurrentinnen, von denen sie zwei hinter sich ladie 23-jährige ssen konnte. Als Zweite Shanne Braspennincx (Niederlande) sicherte Hinze sich schließlich doch noch das Viertelfinalticket.

+++
Sprint: Bötticher im Hoffnungslauf raus

Stefan Bötticher hat sich auch über den Hoffnungslauf nicht für die nächste Runde im Sprint qualifizieren können. Der Deutsche musste sich dem Japaner Yuta Wakimoto geschlagen geben, der damit ins Achtelfinale einzog.

Anzeige

+++
Ganna führt Italien zu Gold in der Mannschaftsverfolgung

Der italienische Bahnvierer hat mit einem erneuten Weltrekord die Goldmedaille in der Mannschaftsverfolgung gewonnen. Im Finale lag Dänemark bereits mit fast einer Sekunde auf Weltrekordkurs vorn, doch auf dem letzten Kilometer sorgte Filippo Ganna wie schon im Halbfinale im Alleingang für eine erfolgreiche Aufholjagd seiner Mannschaft, die sich in der Zeit von 3:42,032 Minuten den Olympiasieg sicherte. Im Halbfinale stürzte ein neuseeländischer Fahrer, danach wurden seine drei Teamkollegen von den Australiern, die schließlich Bronze gewannen, eingeholt.

Das deutsche Quartett verlor das Rennen um Platz fünf. Felix Groß, Leon Rohde, Domenic Weinstein und Roger Kluge, der Theo Reinhardt ersetzte, unterlagen Kanada und mussten sich mit Rang sechs begnügen.

+++
Sprint: Levy weiter, Bötticher muss nachsitzen

In der Runde der letzten 32 war Stefan Bötticher gegen den an eins gesetzten Jeffrey Hoogland chancenlos. Über den Hoffnungslauf hat der Chemnitzer noch die Chance, sich für das Achtelfinale zu qualifizieren. Den Sprung ins Achtelfinale hat dagegen Maximilian Levy in seinem Lauf gegen Patryk Rajkowski geschafft. Der 34-jährige Cottbuser übersprintete den Polen in der letzten Kurve deutlich und zog so in die nächste Runde ein.

+++
Niederländische Sprinter zeitgleich zu neuem Olympischen Rekord

Die Niederländer Jeffrey Hoogland und Harrie Lavreysen haben in der Qualifikation zum Sprintturnier mit der exakt gleichen Zeit einen neuen Olympischen Rekord aufgestellt. Als Sieger der Qualifikation wird Hoogland gewertet, da er die schnelleren letzten 100 Meter gefahren war. In 9,215 Sekunden waren beiden Top-Favoriten fast 91 Hundertstel schneller als der drittplatzierte Jack Carlin (Großbritannien). Der Chemnitzer Stefan Bötticher wurde in 9,593 Sekunden Dreizehnter, Maximilian Levy qualifizierte sich in 9,646 Sekunden als Neunzehnter von 30 Startern. Der Cottbuser muss in der 1. Runde ab 9:35 Uhr MESZ gegen Jair Tjon En Fa aus Surinam antreten. Bötticher trifft auf den Kanadier Nick Wammes, der in der Qualifikation vier Tausendstel schneller war als er.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Okolo Slovenska / Tour de (2.1, SVK)
  • Memorial Marco Pantani (1.1, ITA)
  • Skoda-Tour de Luxembourg (2.Pro, LUX)
  • Primus Classic (1.Pro, BEL)
Anzeige