Klage vor CAS eingereicht

WADA fordert Dopingsperre gegen Valverde

19.11.2007  |  (Ra) – Alejandro Valverde muss trotz der demonstrativen Untätigkeit des spanischen Radsportverbandes eine Dopingsstrafe wegen seiner Verwicklung in die „Operacion Puerto“ fürchten. Mit Rückendeckung des Weltradsportverbandes UCI fordert die Welt-Antidopingagentur WADA in einer Klage vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS eine zweijährige Dopingsperre gegen den 27-jährigen Spanier. Das bestätigte der Generalsekretär des Spanischen Radsportverbandes Eugenio Bermúdez, gegenüber der Sportzeitung AS.

Valverdes Anwälte sind bereits vom CAS aufgefordert worden, bis zum Montag zu den Vorwürfen der WADA Stellung zu nehmen. Valverde, der nach Überzeugung der UCI einer der Kunden des Madrider Dopingarztes Eufemiano Fuentes war, wird von denselben Anwälten vertreten, die im September bereits seinen Start bei den Weltmeisterschaften in Stuttgart vor dem CAS erzwangen.

Valverdes Verteidigerteam wird argumentieren, dass der ProTour-Sieger von 2006 gegenwärtig mit Zustimmung des Obersten Spanischen Rates des Sports derzeit startberechtigt ist. Zudem gebe es keine aktuellen Tests, auf die sich eine erneute Klage gegen Valverde berufen könnte. Schließlich könne keine internationale Organisation gegen die Entscheidung eines nationalen Verbandes vorgehen.

Valverde selber, der am Sonntag ein Kriterium in Murcia gewann, wollte das Vorgehen von UCI und WADA nicht kommentieren. „Ich möchte mich in aller Ruhe auf die Tour de France und auf die Olympischen Spiele in Peking vorbereiten“, so der umstrittene Spanier.

Weitere Radsportnachrichten

25.05.2024Van Aert bei Comeback in Norwegen wieder am Boden

(rsn) - Zwei Monate sind nach dem folgenschweren Crash von Wout van Aert (Visma – Lease A Bike) bei Dwars Door Vlaanderen vergangen und bei der Tour of Norway (2.Pro) gibt der Belgier nun sein Rennc

25.05.2024Welche Sprinter schaffen es über Agathaberg und Schloss Bensberg?

(rsn) – Das "älteste Profiradrennen Deutschlands", wie sich Rund um Köln selbst nennt, geht am Sonntag in seine 106. Auflage. Zwischen Start und Ziel am Rheinauhafen dreht das Peloton einmal mehr

25.05.2024Mountainbiker Flückiger von Dopingvorwürfen freigesprochen

(rsn) – Der Schweizer Mountainbiker Mathias Flückiger, der vor knapp zwei Jahren wegen eines angeblichen Dopingvergehens im Rahmen der Schweizer Meisterschaften provisorisch gesperrt wurde und dess

25.05.2024Zabel sagt “Ciao Ciao“: Rund um Köln wird zum Abschiedsrennen

(rsn) – Wenn am Sonntag um 10:45 Uhr am Harry-Blum-Platz der Startschuss fällt, wird es für einen im Starterfeld ein ganz besonderer Tag sein: Rick Zabel bestreitet beim 106. Rund um Köln sein le

24.05.2024Radsport live im TV und im Ticker: Die Rennen des Tages

(rsn) – Welche Radrennen finden heute statt? Wo und wann kann man sie live im Fernsehen oder Stream verfolgen? Und wo geht´s zum Live-Ticker? In unserer Tagesvorschau informieren wir über die

24.05.2024Doppelter Grappa zur Krönung des Giro-Siegers

(rsn / ProCycling) – Auf der letzten Kletterprüfung des 107. Giro d´Italia wird nochmals ein großes Spektakel erwartet. Auf den 184 Kilometern von Alpago nach Bassano del Grappa müssen insgesamt

24.05.2024Steinhauser: Von Nervosität zur Weltklasse in 3 Wochen

(rsn) – So ein bisschen träumen vom nächsten deutschen Etappensieg beim Giro d´Italia durfte man auf der 19. Etappe. Denn unter die 19 Ausreißer, die vom Feld am Ende über 15 Minuten an Vorspr

24.05.2024Thomas stürzt im Finale, aber die Konkurrenz wartet

(rsn) – Es war die einzig große Schrecksekunde auf einer für die Klassementfahrer sonst ruhigen 19. Etappe beim Giro d´Italia zwischen Mortegliano und Sappada: Sechs Kilometer vor dem Ziel, als d

24.05.2024Valgren lobt Steinhauser: “Georg gehört hier zu den Besten“

(rsn) – Zum König der Ausreißer kürte sich der Italiener Andrea Vendrame (Decathlon AG2R La Mondiale) auf der 19. Etappe des Giro d´Italia. Aus einer großen Spitzengruppe heraus siegte er in Sa

24.05.2024Highlight-Video der 19. Etappe des Giro d´Italia

(rsn) – Andrea Vendrame (Decathlon – AG2R La Mondiale) hat beim 107. Giro d´Italia als Solist triumphiert. Der 29-jährige setzte sich auf der 19. Etappe des (2.UWT) über 157 Kilometer von Morte

24.05.2024Liste der ausgeschiedenen Fahrer / 19. Etappe

(rsn) - 176 Profis aus 22 Teams sind am 4. Mai zum 107. Giro d’Italia (2.UWT) angetreten, darunter auch zwölf Deutsche, vier Österreicher, zwei Schweizer und ein Luxemburger. Hier listen wir a

24.05.2024Laurance schlägt im Bergaufsprint Hayter und übernimmt Gelb

(rsn) – Auftaktsieger Thibau Nys (Lidl – Trek) hat auf der 2. Etappe der 13. Tour of Norway (2.Pro) sein Gelbes Trikot abgeben müssen. Neuer Gesamtführender der viertägigen Rundfahrt ist der Fr

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Boucles de la Mayenne - (2.Pro, FRA)
  • Tour of Norway (2.Pro, NOR)