Vorentscheidung bei der Eneco Tour

Haut Contador im Zeitfahren einen raus?

Foto zu dem Text "Haut Contador im Zeitfahren einen raus?"
Alberto Contador (Saxo Bank-Tinkoff) | Foto: ROTH

11.08.2012  |  (rsn) – Das heutige Einzelzeitfahren der Eneco Tour wird nicht nur die Vorentscheidung über den Gesamtsieg bringen. Für Alberto Contador (Saxo Bank-Tinkoff) wird es in seinem Comeback-Rennen nach abgelaufener Dopingsperre eine erste Standortbestimmung.

Auf den ersten fünf Etappen der Rundfahrt durch Belgien und die Niederlande rollte der 29 Jahre alte Spanier unauffällig mit und findet sich derzeit auf Position 49 der Gesamtwertung wieder, 33 Sekunden hinter Spitzenreiter Tom Boonen (Omega Pharma-QuickStep).

Diesen Rückstand auf den Belgier, der alles andere als ein Zeitfahrspezialist ist, dürfte Contador auf dem 17,4 Kilometer langen Flachkurs mit Start und Ziel im belgischen Ardooie mühelos aufholen. Auch der Tagessieg ist dem Madrilenen zuzutrauen. Doch Favoriten auf den Gesamtsieg sind andere.

An erster Stelle zu nennen sind zwei von Boonens Teamkollegen: Der Französische Zeitfahrmeister Sylvain Chavanel und der Niederländer Niki Terpstra trennen als Dritten bzw. Vierten des Gesamtklassements nur jeweils zwei Sekunden von der Spitze. Der Niederländer Lars Boom (Rabobank/+0:04), der Kanadier Svein Tuft (Orica-GreenEdge/+0:07) sind zwar ebenfalls Spezialisten im Kampf gegen die Uhr, werden es aber auf der morgigen Abschlussetappe schwer haben, vorne mitzuhalten.

Zu den Anwärtern auf den Tagessieg gehören auch Taylor Phinney (BMC), Gustav Erik Larsson, Lieuwe Westra (beide Vacansoleil-DCM), Jens Mouris (Orica-GreenEdge), David Millar (Garmin-Sharp) und Tony Gallopin (RadioShack-Nissan). Bis auf Phinney, der im Teamzeitfahren wegen des BMC-Desasters mehr als eine Minute verloren hat, liegen diese Fahrer allesamt auch noch in Schlagdistanz zum Gesamtführenden.

Gute Chancen auf eine Spitzenplatzierung hat auch Linus Gerdemann (RadioShack-Nissan), der auf Platz 35 wie Teamkollege Gallopin auch nur 24 Sekunden Rückstand aufweist.

Das Zeitfahren können Sie ab 15 Uhr in unserem LIVE Ticker mitverfolgen.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine