Wildcard für NetApp-Endura

111. Paris-Roubaix: Denk freut sich über Teilnahme-Hattrick

Foto zu dem Text "111. Paris-Roubaix: Denk freut sich über Teilnahme-Hattrick"
NetApp-Teamchef Ralph Denk (r.) mit Sportdirektor Jens Heppner Foto: ROTH

21.02.2013  |  (rsn) - Zum dritten Mal in Folge wird das deutsche NetApp – Endura-Team bei Paris - Roubaix starten. Der Zweitdivisionär hat vom Organisator ASO eine Wildcard zur 111. Auflage des Frühjahrsklassikers erhalten und ist damit eines von 25 Teams, die das Rennen am 7. April in Angriff nehmen werden.

„Für jeden Klassikerfahrer ist die ‚Hölle des Nordens’ ein Mythos. In Compiegne am Start zu stehen, den Wald von Arenberg zu bestehen und ins Velodrom in Roubaix einzufahren, wird die Fahrer schon jetzt in ihrer Vorbereitung motivieren“, kommentierte Ralph Denk die erneute Einladung und kündigte an: „Wir bedanken uns bei der ASO, dass sie uns den Teilnahme-Hattrick ermöglicht. Wie in den letzten beiden Jahren wollen wir auch dieses Mal einen beherzten und aggressiven Auftritt liefern.“

NetApp-Endura hat damit bereits die fünfte Wildcard zu einem WorldTour-Rennen in der Tasche. Das Team startet bei der Fernfahrt Tirreno - Adriatico (6.-12. März), beim Critérium du Dauphiné (2.-9. Juni) und bei den Klassikern Amstel Gold Race (14. April) und Il Lombardia (6. Oktober).

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Donostia San Sebastian (1.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)