„We fight for Pink and Glory“

Das Geheimnis von Kittels rosafarbenem Gummi-Bändchen

Von Joachim Logisch aus Apeldoorn

Foto zu dem Text "Das Geheimnis von Kittels rosafarbenem Gummi-Bändchen"
Das pinkfarbenes Bändchen mit dem Metallschild des Teamss Etixx-Quick-Step| Foto: Logisch

08.05.2016  |  (rsn) - Ein Gummi-Armband in der Giro-Farbe Pink und ein Metallschildchen mit der Aufschrift "We fight for Pink and Glory", dem Namen des Trägers, "Team Etixx-QuickStep" und "Giro d’Italia 2016" tragen die neun Fahrer der belgischen Equipe am Handgelenk (siehe Foto).

Wird das Bändchen zum Erfolgsgeheimnis von Marcel Kittel und seinem Team Etixx-Quick-Step?

Jeder Fahrer wird das pinkfarbene Bändchen beim Giro am Handgelenk tragen. "Das ist einfach ein Wunsch von mir gewesen, mit der Mannschaft etwas zu machen. Wir sind ein super Team, wir halten ganz toll zusammen. Ich wollte darauf noch ein Extra mitgeben, um alle noch näher zusammenzubringen und, um auch noch mal in Erinnerung zu bringen, was wir hier wollen. Wir müssen hier drei Wochen miteinander verbringen. Es wird ein Auf und Ab geben. Das Armband soll noch mal eine Erinnerung sein, dass wir füreinander kämpfen müssen. Auch in schlechten Zeiten", begründete der Top-Sprinter seine Aktion.

Die Idee zum Bändchen hat er aus den USA. Kittel: "Dort wird es als Road-ID verwendet. Das heißt, Sportler können sie tragen und Name, Adresse, Blutgruppe oder Allergien draufschreiben. So haben sie Informationen dabei, falls ihnen mal etwas passiert. Aber in der Kombination hier macht das auch Sinn."

In Holland bekommt er noch eine ganz besondere Unterstützung. "Meine Freundin Tess ist Niederländerin, ihre Familie wohnt nicht weit von Apeldoorn. Ich fühle mich schon deshalb ein wenig, als wenn ich nach Hause kommen würde. Das fühlt sich gut an", verriet er auf der Start-Pressekonferenz.

Helfen werden ihm und seinem Team aber nicht Tess und Familie, sondern auch die Topografie. Kittel: "Die zweite und die dritte Etappe sind wie gemacht für Sprinter. Es sind typische niederländische Etappen. Sie sind flach. Deshalb wird es auf das Wetter und den Wind ankommen. Aber die Vorhersage ist gut, deshalb hoffe ich auf einen Sprint." Und auf das rosa Bändchen…

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine