Anzeige
Anzeige
Anzeige

Frankreich, 01.07. - 23.07.2006

Tour de France (GT)

Landis vor dem Toursieg, Klöden verdrängt Sastre

Dieser Artikel ist wegen abgelaufener Linzenzrechte nicht verfügbar. Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihnen den Inhalt leider nicht mehr anbieten können. ... Jetzt lesen

22.07.2006: 19. Etappe, EZF Le Creusot - Montceau-les-Mines, 57,0 km

  1. Serguei Gonchar (Ukr, T-Mobile)           1.07.45
  2. Andreas Klöden (Ger, T-Mobile)               0.41
  3. Floyd Landis (USA, Phonak)                   1.11
  4. Oscar Pereiro (Esp, Caisse d´Epargne)        2.40
  5. Sebastian Lang (Ger, Gerolsteiner)           3.18
  6. David Zabriskie (USA, Team CSC)              3.35
  7. Viatscheslav Ekimov (Rus, Discovery Channel) 3.41
  8. Cadel Evans (Aus, Davitamon)                 3.41
  9. Bert Grabsch (Ger, Phonak)                   3.43
 10. Damiano Cunego (Ita, Lampre)                 3.44
   :
 13. Marcus Fothen (Ger, Gerolsteiner)            4.15
 14. Jens Voigt (Ger, Team CSC)                   4.16
 17. Denis Menchov (Rus, Rabobank)                4.33
 24. Vladimir Karpets (Rus, Caisse d´Epargne)     4.57
 34. Levi Leipheimer (USA, Gerolsteiner)          6.02
 41. Ralf Grabsch (Ger, Milram)                   6.35
 43. Georg Totschnig (Aut, Gerolsteiner)          6.44
 49. Matthias Kessler (Ger, T-Mobile)             7.18
 52. Patrik Sinkewitz (Ger, T-Mobile)             7.32
 55. Christian Knees (Ger, Milram)                7.35
 64. Fabian Wegmann (Ger, Gerolsteiner)           7.58
 67. Björn Schröder (Ger, Milram)                 8.06
 81. Bernhard Eisel (Aut, Francaise Des Jeux)     8.39
 84. Ronny Scholz (Ger, Gerolsteiner)             8.46
107. Peter Wrolich (Aut, Gerolsteiner)            9.53
116. Erik Zabel (Ger, Milram)                    10.17

Gesamtwertung

  1. Floyd Landis (USA, Phonak)               85.42.30
  2. Oscar Pereiro (Esp, Caisse d´Epargne)        0.59
  3. Andreas Klöden (Ger, T-Mobile)               1.29
  4. Carlos Sastre (Esp, Team CSC)                3.13
  5. Cadel Evans (Aus, Davitamon)                 5.08
  6. Denis Menchov (Rus, Rabobank)                7.06
  7. Cyril Dessel (Fra, AG2R)                     8.41
  8. Christophe Moreau (Fra, AG2R)                9.37
  9. Haimar Zubeldia (Esp, Euskaltel)            12.05
 10. Michael Rogers (Aus, T-Mobile)              15.07
   :
 13. Levi Leipheimer (USA, Gerolsteiner)         19.22
 15. Marcus Fothen (Ger, Gerolsteiner)           19.57
 23. Patrik Sinkewitz (Ger, T-Mobile)            49.01
 30. Vladimir Karpets (Rus, Caisse d´Epargne)  1.07.18
 47. Georg Totschnig (Aut, Gerolsteiner)       1.42.55
 53. Jens Voigt (Ger, Team CSC)                1.50.43
 55. Matthias Kessler (Ger, T-Mobile)          1.52.03
 66. Sebastian Lang (Ger, Gerolsteiner)        2.25.15
 68. Fabian Wegmann (Ger, Gerolsteiner)        2.27.23
 81. Björn Schröder (Ger, Milram)              2.47.56
 86. Erik Zabel (Ger, Milram)                  2.52.21
 96. Ronny Scholz (Ger, Gerolsteiner)          3.00.48
101. Ralf Grabsch (Ger, Milram)                3.04.21
105. Christian Knees (Ger, Milram)             3.05.58
107. Bert Grabsch (Ger, Phonak)                3.08.23
108. Bernhard Eisel (Aut, Francaise Des Jeux)  3.09.07
136. Peter Wrolich (Aut, Gerolsteiner)         3.39.28

Sonderwertung

Punktewertung:

  1. Robbie McEwen (Aus, Davitamon)          254 Pkte.
  2. Erik Zabel (Ger, Milram)                175
  3. Thor Hushovd (Nor, Credit Agricole)     160
  4. Bernhard Eisel (Aut, Francaise Des Jeux)157
  5. Luca Paolini (Ita, Liquigas)            152
  6. Francisco Ventoso (Esp, Saunier Duval)  115
  7. Inaki Isasi (Esp, Euskaltel)            115
  8. Cristian Moreni (Ita, Cofidis)          106
  9. Jimmy Casper (Fra, Cofidis)              98
 10. Floyd Landis (USA, Phonak)               93

Bergwertung:

  1. Michael Rasmussen (Den, Rabobank)       163 Pkte.
  2. Floyd Landis (USA, Phonak)              131
  3. David De La Fuente (Esp, Saunier Duval) 113
  4. Carlos Sastre (Esp, Team CSC)            99
  5. Frank Schleck (Lux, Team CSC)            94
  6. Michael Boogerd (Ned, Rabobank)          93
  7. Damiano Cunego (Ita, Lampre)             80
  8. Cyril Dessel (Fra, AG2R)                 72
  9. Levi Leipheimer (USA, Gerolsteiner)      66
 10. Andreas Klöden (Ger, T-Mobile)           64
   
Nachwuchswertung

  1. Damiano Cunego (Ita, Lampre)             86.01.51
  2. Marcus Fothen (Ger, Gerolsteiner)            0.36
  3. Matthieu Sprick (Fra, Bouygues Telecom)   1.28.51
  4. David De La Fuente (Esp, Saunier Duval)   1.35.39
  5. Moises Duenas (Esp, Agritubel)            1.48.19
  6. Thomas Lövkvist (Swe, Francaise Des Jeux) 1.52.52
  7. Francisco Ventoso (Esp, Saunier Duval)    2.22.09
  8. Joost Posthuma (Ned, Rabobank)            2.32.39
  9. Benoît Vaugrenard (Fra, Francaise Des J.) 2.33.10
 10. Pieter Weening (Ned, Rabobank)            2.36.42

Teamwertung

  1. T-Mobile Team                           257.17.46
  2. Team CSC                                    17.20
  3. Rabobank                                    23.26
  4. AG2R Prevoyance                             33.29
  5. Caisse D’Epargne-Illes Balears              56.55
  6. Lampre-Fondital                             57.49
  7. Gerolsteiner                              1.45.33
  8. Discovery Channel Team                    2.19.25
  9. Euskaltel - Euskadi                       2.26.46
 10. Phonak Hearing Systems                    2.49.06

Informationen zur Etappe

Der große Showdown

Heute kommt es zum letzten großen Showdown der Favoriten auf die Gesamtwertung. Auf dem 57 Kilometer langen Zeitfahrkurs von Le Creusot nach Montceau-les-Mines kann es noch einmal richtig spannend werden – vorausgesetzt die Abstände in der Gesamtwertung sind noch nicht zu groß. Gut möglich also, dass ein starker Zeitfahrer wie Jan Ullrich auf diesem Rollerkurs den Bergflöhen einige Minuten abnehmen wird. Nach dem Zeitfahren steht fest, wer der Nachfolger von Lance Armstrong sein wird: Jan Ullrich oder Ivan Basso? Oder doch ein lachender Dritter? Um 17.30 Uhr weiß man mehr – dann wird der letzte Fahrer im Ziel sein.

(klicken zum Vergrößern)
Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Eschborn-Frankfurt (1.UWT, GER)
  • Radrennen Männer

  • Gooikse Pijl (1.1, BEL)
  • Grand Prix d´Isbergues - Pas (1.1, FRA)
  • Trofeo Matteotti (1.1, ITA)
Anzeige