18.04.2018: Seraing - Huy (198,5 km)

Live-Ticker La Flèche Wallonne, Eintagesrennen

99 km
199 km
 
+0:06
Vanendert
 
+0:04
Valverde
 

Alaphilippe
Stand: 11:01
16:29 h
Und damit möchte ich mich von Ihnen verabschieden. Ich wünsche noch einen angenehmen Nachmittag.
16:23 h
Quick Step beendet damit die Dominanz von Valverde.
16:22 h
Buchmann und Schachmann auch mit starker Leistung.
16:22 h
Alaphilippe gewinnt vor Valverde. Vanendert Dritter.
16:22 h
Alaphilippe versucht es. Fünf Fahrer bei ihm.
16:21 h
Schachmann wehrt sich noch, aber das dürfte schwer werden.
16:20 h
Haig und Schachmann werden eingeholt. Das Feld schrumpft weiter.
16:19 h
Nibali ist eingeholt. Der letzte Kilometer läuft!
16:18 h
2 Kilometer noch. Jetzt wird es schnell. Die Muur wartet auf das Feld. Schachmann und Haig gehen als erste in den Schlussanstieg.
16:16 h
Haig und Schachmann hängen Nibali und den Rest ab.
16:16 h
Der Vorsprung wächst wieder leicht. 20 Sekunden für die Spitze. Im Feld macht Bora mit Benedetti und Buchmann das Tempo.
16:14 h
Noch 6 Kilometer bis ins Ziel. Das Feld nimmt weiter Fahrt auf und kommt der Spitze immer näher.
16:13 h
Emanuel Buchmann setzt sich an die Spitze des Feldes und zieht das Tempo an.
16:12 h
Jetzt zerfällt die Spitzengruppe langsam. Roux und Benedetti fallen zurück. Nur noch 20 Sekunden Vorsprung.
16:10 h
Jetzt wartet der vorletzte Anstieg des Rennens. Kommen jetzt die Attacken aus dem Feld?
16:09 h
Beinahe alle Teams zeigen sich vorn und wollen die Kapitäne in Position bringen.
16:08 h
Im Feld hat sich Landa wieder zurückgekämpt. Gut für Valverde.
16:07 h
Noch kann die Gruppe um Nibali den Vorsprung um 30 Sekunden halten. Das dürfte eng werden bis zur Muur.
16:06 h
Noch 10 Kilometer bis zum Ziel. Wir sind mitten im Finale.
16:04 h
Landa hat Probleme das Tempo zu halten. Valverde ist damit wohl isoliert.
16:03 h
Kwiatkowski und auch Lotto Soudal machen jetzt Tempo im Feld. Das wird knapp für die Gruppe. Nur noch 35 Sekunden.
16:01 h
15 Kilometer hat die Spitzengruppe noch vor sich. Der Vorsprung schmilzt langsam wieder. Noch 46 Sekunden für Nibali und co.
15:59 h
Jetzt erreicht der Vorsprung eine Minute und Team Sky schaltet sich in die Nachführarbeit ein.
15:55 h
Die Spitzengruppe um Schachmann und Nibail hat jetzt fast eine Minute Vorsprung. Das könnte reichen, wenn nicht bald etwas passiert im Feld.
15:54 h
Die letzten 20 Kilometer sind angebrochen. Die Rennsituation ist aktuell unverändert. Noch.
15:51 h
Die Spitzengruppe hält sich sehr gut. 44 Sekunden Vorsprung bei 22 verbleibenden Kilometern sind eine gute Ausgangssituation, vor allem für Nibali.
15:50 h
Jetzt hat sich Dimension Data an die Spitze im Feld gesetzt. Die besten Siegchancen im Team aus Südafrika hat wohl Tom-Jelte Slagter.
15:49 h
Für Valverde läuft es nicht mehr optimal. Mikel Landa ist sein letzter Kollege im Feld. Die Konkurrenz will den Seriensieger isolieren.
15:47 h
Das Feld ist stark geschrumpft und hat weiterhin 37 Sekunden Rückstand auf die Spitze.
15:47 h
Auch Kruijswijk in der abgehängten Gruppe um Martin und Simon Geschke.
15:46 h
Daniel Martin mittlerweile abgehangen. Das war es wohl mit den Sieghoffnungen für UAE.
15:45 h
Im Feld wird immer wieder lautstark geflucht, da die Kameramotorräder zu nah am Feld sind und Movistar wohl zu viel Windschatten geben.
15:43 h
Der Vorsprung der Gruppe um Schachmann wird erneut größer. 40 Sekunden sind es aktuell und noch 27,5 Kilometer bis ins Ziel. Benedetti ist wieder nach vorn gefahren.
15:42 h
Daniel Martin (UAE) ist relativ weit hinten und wird es sehr schwer haben.
15:41 h
Noch keine weiteren Attacken aus dem Feld. Benedetti ist aus der Spitzengruppe gefallen.
15:40 h
Auch das Feld ist an der Mauer von Huy und stellt gleich Kwiatkowski und De Marchi.
15:38 h
Kwiatkowski und De Marchi kommen nicht wirklich nach vorn.
15:37 h
Noch 30 Kilometer bis ins Ziel. Gleich geht es zum zweiten mal die Muur hinauf.
15:36 h
Schwerer Sturz von Maté (Cofidis), das sieht nicht gut aus.
15:33 h
Die Spitze hat weiterhin eine halbe Minute Vorsprung auf das Feld, dazwischen liegen Kwiatkowski (SKY) und De Marchi (BMC).
15:32 h
Kwiatkowski hat unterdessen erneut attackiert und versucht nach vorn zu kommen. Im Feld hat sich Landa an die Spitze gesetzt.
15:30 h
Das Tempo bleibt richtig hoch. Im Feld wird weiter fleißig attackiert.
15:29 h
Vor dem Feld liegt eine weitere kleine Verfolgergruppe, die nicht wirklich wegkommt.
15:29 h
In der Führungsgruppe sind noch Schachmann, Nibali, Haig, Roux, Kangert und Benedetti vertreten.
15:28 h
Die Spitzengruppe ist zerfallen. An der Spitze aktuell ungefähr sechs Fahrer. Zwischen dem Feld und der Spitze liegt der Rest, der eingeholt wird.
15:26 h
38 Kilometer sind es noch und der Vorsprung wächst weiter leicht an.
15:25 h
Trotz der Tempoverschärfung im Feld wächst der Vorsprung der Spitzengruppe auf knapp 30 Sekunden.
15:24 h
Bora hat gleich drei Fahrer in der Spitzengruppe. Kapitän Majka hat Mühlberger und Benedetti bei sich.
15:22 h
Movistar erhöht das Tempo im Feld und will die stark besetzte Gruppe wieder stellen.
15:18 h
Mehrere Gruppen haben sich jetzt gebildet zwischen der Gruppe um Nibali und dem Feld um Valverde.
15:17 h
In der Spitzengruppe befinden sich aktuell knapp 20 Fahrer. Unter anderem Schachmann, Majka und auch Vincenzo Nibali. Der die nächste Attacke setzt.
15:15 h
Es kommt keine Ruhe ins Renngeschehen. Attacken um Attacken gegen Movistar. Die Ausreißer werden gleich eingeholt werden.
15:11 h
Es gibt die nächsten Attacken im Feld. Die Ausreißer haben nur noch einen Vorsprung von 45 Sekunden. Es sind noch 50 Kilometer bis ins Ziel.
15:09 h
Bei der Frauenausgabe der Flèche Wallonne hat heute bereits eine Seriensiegerin triumphiert, kann Valverde nachziehen? Van der Breggen, die Unschlagbare: Vierter Fleche-Sieg in Folge | radsport-news.com
15:08 h
29 Kilometer vor dem Ziel wartet die zweite Überquerung der Muur. Es dürte dort wieder ordentlich zur Sache gehen.
15:06 h
Im Feld beruhigt sich die Situation wieder und Movistar übernimmt die Kontrolle.
15:06 h
Wieder hat sich eine größere Gruppe gebildet, die wohl aber auch nicht weg kommt.
15:05 h
Durch die Attacken im Feld ist der Vorsprung der Ausreißer auf eine Minute geschrumpft.
15:03 h
Die Gruppe ist geschluckt, aber es folgen sofort die näcshten Attacken.
15:03 h
Auch Maximilian Schachmann (Quick Step) und Jakob Fuglsang (Astana) sind in der Gruppe dabei, die wohl gleich vom Feld wieder geschluckt wird.
15:01 h
Die anderen Teams versuchen mit frühen Attacken Movistar zu stören. Kwiatkowski (Sky) und Landa (Movistar) haben sich mit einigen Begleitern abgesetzt.
15:00 h
Im Feld gibt es die ersten Attacken.
14:59 h
Aktuell befinden sich acht Ausreißer vor dem Feld. Die Gruppe besteht aus Cesare Benedetti (Bora), Romain Combaud (Delko), Anthony Perez (Cofidis), Anthony Roux (FDJ), Romain Hardy (Fortuneo), Patrick Müller (Vital Concept), Antoine Warnier (WB Aqua Protect) und Kevin Van Melsen (Wanty). Die Gruppe hat 1:30 Minuten Vorsprung auf das Feld.
14:56 h
Herzlich Willkommen zur Flèche Wallonne. Die Fahrer befinden sich aktuell 58,5 Kilometer vor dem Ziel und überqueren erstmals die Mauer von Huy.
08:05 h
Das Rennen startet um 11:15 Uhr und mit der Zielankunft wird zwischen 16:08 Uhr und 16:38 Uhr gerechnet. Ab 15:00 Uhr versorgt Sie Lukas Kruse im Live-Ticker mit allen Informationen vom Renngeschehen.
08:03 h
Der Top-Favorit heißt auch in diesem Jahr Alejandro Valverde (Movistar). Der Spanier hat den Flèche Wallonne bereit fünf Mal gewonnen und ist der Sieger der vergangenen vier Jahre. Valverde hat seine herausragende auch in diesem Jahr eindrucksvoll bestätigt und die Muur scheint das perfekte Terrain für ihn zu sein. Zu den weiteren Favoriten dürften Dylan Teuns (BMC Racing), Warren Barguil (Fortuneo), Daniel Martin (UAE Emirates), Tim Wellens (Lotto Soudal), aber auch einige weitere Fahrer zählen. Ebenfalls gute Aussichten auf eine vordere Platzierung dürfte der junge David Gaudu (FDJ) haben. Trifft Valverdes Pfeil auch zum fünften Mal in Folge? | radsport-news.com
07:56 h
Der Start des 198,5 Kilometer langen Rennens wird erstmalig in Seraing sein. Danach geht es über elf klassifizierte Anstiege, das sind zwei mehr als im Vorjahr. Spätestens nach 170 Kilometern dürfte standesgemäß das Finale eingeläutet werden. Nach der zweiten Überquerung der Muur de Huy, folgen die Cote d´Ereffe (Kilometer 182) und die Cote de Cherave (Kilometer 193). Zum Abschluss des Rennens warten dann erneut die Muur de Huy, an der die endgültige Entscheidung fallen wird.
07:51 h
Herzlich Willkommen zum zweiten Rennen der Ardennen-Woche. Nach dem Amstel Gold Race am Sonntag, steht heute der Fleche Wallonne auf dem Programm.
STRECKENINFORMATION
Gesamtlänge 199 km
Start 15:00 h
Ankunft ca. 17:00 h
Strecke gefahren 199 km
Strecke zum Ziel 0 km
Bergwertungen 0
Sprintwertungen 0
WERTUNGEN

Tageswertung

1. Alaphilippe (QST) 4:53:37
2. Valverde (MOV) +0:04
3. Wellens (LTS) +0:06
4. Kreuziger (MTS) s.t
5. Matthews (SUN) s.t
6. Mollema (TFS) s.t
7. Wellens (LTS) s.t
8. Schachmann (QST) s.t
9. Bardet (ALM) s.t
10. Konrad (BOH) +0:12