Heute kurz gemeldet

Nibali beginnt in Argentinien, Lange Sperren für Gallego und Fajt

Foto zu dem Text "Nibali beginnt in Argentinien, Lange Sperren für Gallego und Fajt"
Vincenzo Nibali (Astana) | Foto: Cor Vos

31.10.2016  |  (rsn) – Vincenzo Nibali wird seinen Einstand mit dem neuen Bahrain-Merida-Team bei der Vuelta Ciclista a la Provincia de San Juan in Argentinien (24. bis 29. Januar) geben. Die Rundfahrt ist bis jetzt der einzige Einsatz des Giro-Siegers, der fest terminiert ist.

+++

Nach dem Italiener Samuele Conti sind zwei weitere Profis wegen Dopingvergehen für lange Zeit aus dem Verkehr gezogen. Der Spanier Alberto Gallego wurde vom Radsportweltverband UCI nach einem positiven Test auf das anabole Steroid Stanozol für drei Jahre und neun Monate bis zum 25. Oktober 2019 gesperrt. Der 25-jährige Gallego war am 3. Januar 2016 den Dopingfahndern ins Netz gegangen – gerade mal drei Tage nach Beginn seines ersten Profivertrags, den er nach einer außerordentlich erfolgreichen Saison 2015 beim spanischen Zweitligisten Caja-Rural unterschrieben hatte. Gallego bestritt gegenüber der Website Biciciclismo jede Dopingabsicht und führt den positiven Test auf ein verunreinigtes Nahrungsergänzungsmittel zurück.

+++

Bis zum 10. Januar 2020 wurde der Slowene Kristjan Fajt gesperrt. Der 34-Jährige vom Drittdivisionär Adria Mobil wurde im März bei der Istrian Spring Trophy des EPO-Dopings überführt. Fajt erhielt wie Gallego eine Strafe von drei Jahren und neun Monaten.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine