Boasson Hagen wird der Sieg aberkannt

Highlight-Video der 2. Etappe der Tour of Britain


Elia Viviani (Sky) | Foto: Cor Vos

04.09.2017  |  (rsn)- Edvald Boasson Hagen (Dimension Data) fuhr auf der längsten Etappe der 14. Tour of Britain als Erster über den Zielstrich - doch zum Sieger wurde nach 211,7 Kilometern vom Kielder Water and Forest Park nach Blyth der Italiener Elia Viviani erklärt. Grund: Der Norwegische Meister fuhr auf der Zielgerade eine Welle, wodurch Viviani behindert wurde und sich zunächst mit Rang zwei begnügen musste. Boasson Hagen wurde schließlich von der Jury auf den 109. Platz relegiert, Viviani übernahm auch noch das Grüne Trikot des Gesamtführenden der Rundfahrt durch Großbritannien.

Die Höhepunkte der Etappe im Video: