Tour Down Under

Stimmen zum Rennen/5. Etappe

26.01.2008  |  André Greipel (Team High Road, Etappensieger und Gesamtführender): Es ist unglaublich. Ich hatte heute nicht mit einem Sieg gerechnet. Ich bin der Gesamtführende der Tour Down Under. Das ist fantastisch. Ich freue mich jetzt auf Sonntag. Das wird eine tolle letzte Etappe in Adelaide. Heute morgen dachte ich, es wäre in Ordnung, wenn ich nicht in der Spitzengruppe landen würde. Aber ich habe mich im Anstieg gut gefühlt und wir konnten die Ausreißer wieder einfangen. Adam Hansen hat einen tollen Job gemacht – fantastisch, wie er hinter jedem Ausreißer hinterher gejagt ist.

Rolf Aldag (Team High Road-Sportdirektor): Ich hatte damit definitiv vor dem Start nicht gerechnet.

Allan Davis (UniSa, Tages- und Gesamtzweiter): Mein team ist heute sehr gut gefahren. Das Rennen ist noch lange nicht gelaufen. Es sind noch 88km zu fahren und wir werden bis zum letzten Kilometer kämpfen.

Mark Renshaw (Credit Agricole, bisheriger Gesamtführender): Ich bin jetzt enttäuscht, aber ich denke, das wird sich später ändern. Ich hätte nie gedacht, dass ich hier im Trikot des Gesamtführenden fahren würde und eine Chance hätte, das Rennen zu gewinnen.

Reimund Dietzen (Sportlicher Leiter Gerolsteiner): Wir wollten mal was probieren. Das ist uns gelungen. Carlo ist wirklich ein tolles Rennen gefahren. Das war eine starke Leistung und dafür wurde er als 'kämpferischster Fahrer' der Etappe ausgezeichnet.

gleich mehr

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine