Quick Step gewinnt Teamzeitfahren

Boonen & Co. setzen Siegesserie in Katar fort

27.01.2008  |  (Ra) - Das Team Quick.Step hat zum Auftakt der Katar-Rundfahrt das sechs Kilometer lange Mannschaftszeitfahren rund um Doha für sich entschieden und somit seinen Vorjahressieg wiederholt. Der Italiener Matteo Tossato überquerte dabei nach 6:35 Minuten Fahrzeit als Erster die Ziellinie und wird am Montag im Gelben Trikot des Gesamtführender auf die zweite Etappe gehen.

,,Das war ein schöner Beginn der neuen Radsportsaison", so Tossato nach dem Rennen. ,,Wir sind sehr glücklich, dass wir unser erstes Saisonrennen gewinnen konnten. Es war wichtig, einen guten Start bei der Katar-Rundfahrt zu erwischen. Tom Boonen ist unser klarer Kapitän. Jetzt schauen wir, was die nächsten Tage bringen."

Auf den Plätzen zwei ind drei landeten die starken ProContinental-Teams Slipstream (+ 2sec) und Skil-Shimano (+5sec) mit den beiden Deutschen Sebastian Siedler und Robert Wagner.

Das Team Milram konnte nicht in die Entscheidung eingreifen und belegte mit 13 Sekunden Rückstand den 13. Platz. ,,Beim Mannschaftszeitfahren konnten wir uns gut auf die anstehenden Etappen einstellen“, so Milram-Fahrer Ralf Grabsch. „Das war im Hinblick auf die kommenden Tage genau die richtige Belastung. Wir haben mit Marco Velo einen schnellen Fahrer in unseren Reihen, der mit Sicherheit in den nächsten Tagen um den Tagessieg spurten wird.“

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Faso (2.2, 000)
  • Vuelta a Guatemala (2.2, GUA)
  • Tour of Taihu Lake (2.1, CHN)

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM