Julian Kern gibt sein Debüt bei den Profis

Dauerbrenner Ag2r vor 15. Start bei Tour Down Under


Julian Kern (Leopard-Trek) auf dem Podium in Grimma | Foto: ROTH

06.12.2012  |  (rsn) – Die französische Ag2r-Equipe steht vor ihrer 15. Teilnahme bei der Tour Down Under - und ist damit das einzige Team, das bei jeder Austragung der südaustralischen Rundfahrt am Start stand. Mit Martin Elmiger (2007), Simon Gerrans (2006), Mikel Astarloza (2003) und Gilles Maignan (2000) stellt Ag2r zudem vier Gesamtsieger, so viele wie keine andere Mannschaft.

Auch im kommenden Jahr schickt die Teamleitung ein starkes Aufgebot zum WorldTour-Auftakt, angeführt vom Weißrussischen Meister Yauheni Hutarovych und dem Franzosen Mikael Cherel, dem Zehnten von 2010. „Unser Hauptziel für 2013 ist es, mindestens einen Fahrer unter die besten Zehn zu bekommen“, sagte der Kletterspezialist. „Ich weiß, dass ich dazu in der Lage bin und ich bereite mich gezielt darauf vor. Ich hoffe, dass ich mindestens so gut wie 2009 abschließen werde und warum sollte ich kein besseres Resultat erreichen?“

Hutarovych nannte einen Etappensieg als sein persönliches Ziel. „2012 war ich schon nahe dran und im nächsten Jahr will ich mindestens einen einfahren“, kündigte der 29-Jährige selbstbewusst an. „Ein früher Sieg wäre wichtig für mein Selbstvertrauen.“

Im siebenköpfigen Aufgebot stehen gleich vier Neuzugänge. Neben Hutarovych und dem Italiener Davide Appollonio – die ihre Chancen in den Sprints suchen werden – geben der Litauische Meister Gediminas Bagdonas und der Freiburger Neo-Profi Julian Kern ihr Debüt für Agr.

Das Ag2r-Aufgebot: Davide Appollonio, Gédiminas Bagdonas, Guillaume Bonnafond, Mikael Cherel, Blel Kadri, Yauheni Hutarovich, Julian Kern

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Rwanda (2.2, RWA)
  • Jelajah Malaysia (2.2, MAS)

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM