2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009
2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002

Frankreich, 04.06. - 11.06.2017

Critérium du Dauphiné 2017 (2.UWT)

Streckenkarte vergrößern Das am 4. Juni in Saint-Étienne beginnende 69. Critérium du Dauphiné wird in diesem Jahr von fast allen Tour-de-France-Favoriten als letzter Vorbereitungstest genutzt. Zwar fehlt Nairo Quintana (Movistar), doch mit Titelverteidiger Chris Froome (Sky), Romain Bardet (Ag2R), Alejandro Valverde (Movistar), Alberto Contador (Trek-Segafredo), Richie Porte (BMC) oder Esteban Chaves (Orica-Scott haben die besten Rundfahrer der Welt ihren Start zugesagt.

In diesem erlauchten Kreis möchte auch Emanuel Buchmann (Bora-hansgrohe) eine gute Figur abgeben. Der 24-jährige der Ravensburger hat von allen deutschen Startern die besten Chancen auf eine Spitzenplatzierung im Schlussklassement. Der viermalige Weltmeister Tony Martin (Katusha-Alpecin) will sich im 23,5 Kilometer langen Zeitfahren der 4. Etappe testen.

Passend dazu ist die Strecke der Rundfahrt durch den Süden Frankreichs so schwer wie seit Jahren nicht. Für die Sprinter wird es schwer werden, sich in Szene zu setzen. Dafür kommen die Kletterspezialisten vor allem an den letzten drei Tagen zum Zug, wenn es unter anderem über die Alpe d’Huez geht oder am letzten Tag zur Bergankunft am Plateau de Solaison, do das Critérium du Dauphiné am 11. Juni endet.

CRITÉRIUM DU DAUPHINÉ | NACHRICHTEN
SONDERSEITEN
Giro d´Italia 2018 (ITA)
04.05. - 27.05.2018
Tour de France 2018 (FRA)
07.07. - 29.07.2018
Vuelta a España 2017 (ESP)
19.08. - 11.09.2017
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Le Grand Prix International de (2.2, DZA)
  • Adriatica Ionica (2.1, ITA)
  • Le Tour de Savoie Mont Blanc (2.2, FRA)
  • Jedermann-Rennen

  • L´Ardechoise (FRA)
  • Race across the Alps (AUT)
PROFI-TEAMS