Der große rsn-Gravelbike-Test - Teil 5, Rad 3

Triban RC 520 Gravel: Preiswerter Kompromiss im schicken Kleid

Von Wolfgang Preß

Foto zu dem Text "Triban RC 520 Gravel: Preiswerter Kompromiss im schicken Kleid"
| Foto: pressBureau.eu/ w preß

21.03.2020  |  Seit März 2018 stellte radsport-news.com in einer großen Gravelbike-Test-Serie in vier Teilen insgesamt 37 Schotterräder vor. Nun starten wir in den fünften Teil, rechtzeitig zum Saison-Beginn, mit weiteren fünf Rädern: Stevens, Bombtrack, Triban, Cinelli und Argon 18. Heute der Einsteiger-Graveller RC 520 von Triban, der Radmarke des Sport-Discounters Decathlon.

Vor gut einem Jahr brachte Decathlon seine neue Rennrad-Reihe Triban auf den Markt. Im Sortiment für komfort-orientierte Fahrer findet sich das RC 520 Gravel, das erste Gravel-Bike der Marke, zum Einsteiger-Preis von knapp tausend Euro.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist top:
Die zuverlässige, ausgereifte 105er-Schaltgruppe von Shimano (Schaltwerk, Umwerfer, Hebel) mit 2 x 11 Gängen und die hydraulischen, per Seilzug mechanisch betätigten Scheibenbremsen von TRP finden sich sonst an deutlich teureren Rädern. Allerdings sind die mechanischen Discs nicht wirklich mit hydraulischen zu vergleichen; ihre Bremsleistung entspricht eher der von hochwertigen Felgenbremsen - allerdings mit deutlichen Vorteilen bei Nässe.

Die recht einfachen Laufräder entsprechen dem Preis; sie sind mit gut 1300 und 1850 Gramm (v, h) relativ schwer. Dazu kommen noch die Reifen mit je 350 Gramm - auch keine Leichtgewichte... Das insgesamt 10,5 Kilo schwere Rad (Gr. L) kommt daher nur spürbar träge in Fahrt, auch Antritte sind eher zäh.

Der lange Vorbau (110 mm bei Gr. L) ergibt
eine recht gestreckte Sitz-Position; wem das zu sportlich ist, der läßt einen kürzeren montieren (80 und 100 mm sind verfügbar). Dank des langen Radstands rollt das Triban recht stabil geradeaus, mit entsprechend hohen Lenkkräften.

Die mit einer Mittelrille versehenen Gravel-Reifen von Hutchinson rollen mit vier Bar gefahren gut; das Diamant-Profil an den Seiten hält das Bike auch in flott gefahrenen Kurven auf losem Untergrund passabel in der Spur. Wer häufiger auf Schotter und Waldwegen unterwegs ist, der sollte den Luftdruck allerdings auf die minimal zugelassenen drei Bar reduzieren: Dann sind Komfort und Traktion spürbar besser.

A propos Komfort: Dass das RC 520
einen Rennrad-Rahmen besitzt, ist im Gelände - verglichen mit anderen Gravelbikes - deutlich zu merken. Es wurde offensichtlich Wert auf Steifigkeit gelegt, ein Vorteil beim Rennrad, nicht jedoch auf Schotter: Hier rüttelt das Triban deutlich; bei groberem Untergrund und höherer Geschwindigkeit wird's durchaus unangenehm, trotz Carbon-Gabel. Auch der Lenker ist im Vergleich spürbar hart, ein dickeres Lenkerband kann hier ein wenig Abhilfe schaffen.

rsn-Fazit: Das Triban RC 520 Gravel ist ein Preis-Leistungs-Tip mit solider Ausstattung. Leichtere Laufräder wären wünschenswert, ebenso Steckachsen. Beides ist angesichts des Preises wohl nicht drin - daher die erste Nachrüstungs-Option. Dafür gibt Decathlon auf Rahmen, Vorbau und Lenker eine lebenslange Garantie.
Wer in der Regel nicht allzu schnell und wenig auf ruppigerem Geläuf unterwegs ist, für den ist das Decathlon-Gravelbike ein preiswerter Kompromiss - mit einem schicken Auftritt...

Die Daten
Rahmen New Triban Evo 6061 T6 Aluminium
Gabel New Triban Evo Carbon/ Aluminium
Steuersatz Micro CS-H110
Bremsen TRP HyRd, mechan. Scheibenbremsen, 160/ 160 mm
Kurbelsatz Shimano RS 510, 50/ 34 Z.
Schaltung Shimano 105 R7000
Antrieb Shimano FC-RS510, 11 - 32 Z.
Laufräder Triban Tubeless Ready Alu 6106T6
Reifen Hutchinson Overide, 35 mm
Lenker Triban Aluminium Gravel
Vorbau Triban Aluminium Gravel
Sattel New Triban ErgoFit
Sattelstütze Triban 27,2
Schalt-Bremshebel Shimano 105 R7000
Gewicht 10,5 kg
Größen XS, S, M, L, XL, XXL
Preis 999,99 Euro (UVP)

 

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern

 
Weitere Informationen

Decathlon Deutschland SE & Co. KG
Fils-Allee 19
73207 Plochingen

E-Mail: info@decathlon.de
Internet: www.decathlon.de

Mehr Informationen zu diesem Thema

17.05.2023Corratec Allroad C1: Vielfältiger Einsatz

Jede Menge Schotter: Seit März 2018 hat radsport-news.com über 70 Gravelbikes getestet. Nun geht der rsn-Gravelbike-Test in die siebte Runde, mit neuen, weniger bekannten und auch ungewöhnliche

15.05.2023KTM X-Strada Prime: Das Singletrail-Gravelbike

Jede Menge Schotter: Seit März 2018 hat radsport-news.com über 70 Gravelbikes getestet. Nun geht der rsn-Gravelbike-Test in die siebte Runde, mit neuen, weniger bekannten und auch ungewöhnlich

12.05.2023Parapera Anemos Masterpiece: Die ultimative Gravel-Race-Machine

Jede Menge Schotter: Seit März 2018 hat radsport-news.com über 70 Gravelbikes getestet. Nun geht der rsn-Gravelbike-Test in die siebte Runde, mit neuen, weniger bekannten und auch ungewöhnlichen Sc

15.12.2021BMC Teammachine im Langzeit-Test: Permanenter Spaß...

Die BMC Teammachine ist auf den meisten Rennen der WorldTour-Saison das Bike der Wahl beim Team Qhubeka NextHash. Ob auf den Frühjahrs-Klassikern mit harten Kopfsteinpflaster-Passagen oder dem Giro u

11.07.2020Specialized S-Works Roubaix: ein echtes Traumrad...

Mit zahlreichen Siegen beim französischen Kopfsteinpflaster-Klassiker trägt das Roubaix seinen Namen zu Recht; außerdem bietet es den Komfort, den man auf dem Rüttel-Kurs durch Nordfrankre

03.07.2020BMC Roadmachine 01 One: Komfort, Sport und Aero

Auf den ersten Blick wirkt die Roadmachine wie ein reinrassiger Aero-Renner, und eigentlich ist sie das auch: Von der Abrisskante hinterm Gabelkopf über die tief angesetzten Sitzstreben bis zum

01.07.2020Bianchi Infinito CV: klassischer, ausgewogener Italiener

Rennmaschinen von Bianchi kennt man vorzugsweise mit Shimano- oder Campagnolo-Teilen - doch die dritte Komponenten-Alternative von Sram ist attraktiver denn je: Die nach wie vor einzige kabell

01.07.2020Auf langen Strecken: sechs Endurance-Renner im Test

Viel Komfort, angenehme Sitz-Position, maximale Performance, geringes Gewicht - all das bieten die Rennmaschinen der Endurance-Kategorie, die sich längst nicht mehr verschämt im Einsteiger-Seg

17.06.20203T Exploro Team Force: das Aero-Gravelbike

Unaufhaltsam entwickeln sich immer mehr Rennräder in Richtung Schotter;-) Hier ein weiteres Modell aus dem Gravelbike-Test in der aktuellen Nummer unseres Print-Schwester-Magazins "world of mtb". DAS

01.06.2020BH Bikes GravelX Evo 3.5: Sportliches Gravel-Geschoss

Sie wollen ein Schotterrad anschaffen? Hier ein weiteres Modell aus dem Gravelbike-Test in der aktuellen Nummer unseres Print-Schwester-Magazins "world of mtb". DAS BIKE Das  GravelX  des  spanisch

27.05.2020Storck E:Nario - Den Gegenwind ausgleichen...

(rsn) - Obwohl ich seit 40 Jahren Radsport-Journalist bin, komme ich leider viel zu selten zum Radfahren. Deshalb bin ich in den letzten Jahren meist gejoggt, um fit zu bleiben. Aber jetzt will ich m

23.05.2020Drössiger Gravel Pit: Farbe nach Wunsch

Alle wollen Schotter - Sie auch? Hier ein weiteres Rad aus dem Gravelbike-Test in der aktuellen Nummer unseres Print-Schwester-Magazins "world of mtb". DAS BIKE Drössiger, ein kleinerer Herst

Weitere Radsport-Markt-Nachrichten

13.04.2024Rohloff: Elektro-Version jetzt auch für “Bio-Bikes“

Rohloff und Rennlenker – das war bisher eine eher schwierige Kombination, da die Getriebeschaltung original mit einem Drehgriff geschaltet wird. Um die "R-Dose“ auch per Bremsschalthebel an ein

10.04.2024Assos Equipe RS S11 Schtradivari: Hightech-Hose auf Profi-Niveau

Mit einer Neufassung seines Topmodells geht Radbekleidungs-Spezialist Assos in die Saison 2024. Die Schtradivari – entwickelt in Kooperation mit dem Team Tudor, das mit Vorserienprodukten über 180.

01.04.2024Tunap Antriebsreiniger / Kettenwachs Ultimate: Kettenpflege ohne Kochtopf

Fortschrittliche Kettenpflege ermöglicht Tunap mit diesen zwei Produkten. Mit der integrierten Bürste des Reinigers lässt sich anhaftender Schmutz einfach lösen, während man die Reinigungsflüssi

01.04.2024Focus Paralane 8.8: Allroad-Bike mit Gravel-Genen

Allroad goes Gravel mit dem neuen Focus Paralane! Das Carbon-Bike orientiert sich mit kurzem Radstand, aerodynamischen Rohrformen und sportlicher Sitzgeometrie klar am Rennrad, ist aber auf ein deutli

01.04.2024Abus GameChanger 2.0: Neufassung des Road-Aero-Helms

Mit diesem Helm gelang Abus 2017 endgültig der Durchbruch im sportlichen Segment. Der Gamechanger wurde seinem Namen gerecht mit extrem guter Aerodynamik, wie die Zeitschrift Procycling gleich nach d

01.04.2024Xentis Squad 4.5 SL

Außergewöhnlich geformt sind die Felgen des Xentis-Radsatzes, dessen „Turbulatoren“ durch gezielte Verwirbelungen die Umströmung optimieren sollen. Dies sind praktisch kleine Stufen, die im Ber

01.04.2024Wera Bicycle Set 3 A

Kompakt und vielseitig bzw. -teilig ist das Fahrrad-Werkzeugset der Wera Werkzeuge GmbH. 38 Tools verbergen sich in dem handlichen Sortiment; ein softes Etui im Trikottaschen-Format sorgt dafür, dass

01.04.2024WD-40 Fahrrad Pflegeset: Drei gegen Schmutz und Reibung

Der Schmiermittel-Spezialist sorgt mit dem praktischen Dreiklang aus Fahrradreiniger, Kettenreiniger und Kettenspray für Sauberkeit und leichten Lauf. Ersterer wird aufs feuchte Fahrrad aufgesprüht;

01.04.2024Vision Metron 60 SL Disc Clincher TLR: Aero-Allrounder für höchste Ansprüche

Wo es auf optimale Aerodynamik ankommt, geht Vision mit dem Metron 60 SL Disc ins Rennen. Ob im Triathlon oder bei Straßenrennen, wo die Helfer ihre Kapitäne aus dem Wind nehmen müssen, bevor diese

01.04.2024Vaude Trailfront II

Wer unter Gravel Riding lange Toure mit Gepäck versteht, braucht Taschen wie die Trailfront. Die beidseitig komprimierbare Lenkertasche fasst 13 Liter, dazu kann mit Packriemen Equipment wie ein Schl

01.04.2024TreeFrog Elite 2 Bike Rack

Eine simple und sichere Methode, Fahrräder auf dem Autodach zu transportieren, hat Hersteller TreeFrog auf Lager. Mit Vakuum-Saugnäpfen geht es ganz ohne Dachreling und Querträger – das Dach muss

01.04.2024THM Frontale

Mit extrem geringem Gewicht und Individualisierungs-Optionen ist der Frontale ein echter Leckerbissen für Leichtbau-Fans. Die spezielle Konstruktionsweise ermöglicht es, die Position des Lenkers im

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine