Die Räder der Tour-Profis

John Degenkolbs Scott Foil RC: “Bis an die Grenzen“

Foto zu dem Text "John Degenkolbs Scott Foil RC: “Bis an die Grenzen“"
| Foto: Barbara Gstaltmayr

15.07.2022  |  (rsn) - Heute auf der mythischen Etappe nach Alpe d'Huez wird John Degenkolb nicht auf seinem neuen Foil RC unterwegs sein - aber morgen, für die hügeligen 193 km nach St Etienne, wird er wohl zu Scotts Aero-Bike greifen. Erst kurz vor dem Auftakt der Tour de France präsentierten die Schweizer Ausrüster des Teams DSM mit dem neuen Foil RC das "schnellste Rennrad der Firmengeschichte". Das Aero-Wettkampfrad soll nicht nur um 20 Prozent schneller als sein Vorgänger sein, sondern auch leichter und komfortabler.

Scott richtete sich bei der Entwicklung
des neuen Aero-Boliden nach dem 2021er UCI-Reglement, wonach die Rahmenformen aerodynamischer ausfallen dürfen. In Zusammenarbeit mit dem britischen Aerodynamik-Spezialisten Drag2Zero gingen die Schweizer beim Rahmenbau daher "bis an die Grenzen". Neben optimierter Rohrformen wie etwa das flächige Steuerrohr speckte Scott das Foil RC zudem deutlich ab: Für den Rahmen wird ein Gewicht von lediglich 915 Gramm angegeben, das Komplettrad liegt bei 7,2 Kilogramm - für einen Aero-Bike beeindruckende Werte.

Komplettiert wird das Scott Foil durch Komponenten der Hausmarke Syncros - darunter eine neue, zweiteilige Aero-Sattelstütze mit einem tragenden Teil aus Carbon, „das sich bei Unebenheiten biegt und so Vibrationen im Sattel reduziert“, sagt Scott. Auch das Aero-Cockpit Creston iC SL flext, und soll so den Komfort erhöhen.

Syncros stellt nicht nur das neue einteilige
Straßen-Cockpit mit interner Kabelführung und ergonomischem Design, sondern auch den neuen Helm Scott Centric plus, den Aero-Helm Scott Cadence und den Zeitfahr-Helm Scott Split. Die Räder des Teams sind mit der Dura-Ace Di2 Gruppe und Pedalen und Laufrädern von Shimano ausgestattet. Reifen sind je nach Etappen-Profil die Vittoria Corsa Tubeless oder  Schlauchreifen. Als GPS-Computer und Herzfrequenz-Messer dient der Wahoo Elemnt.

Technische Daten Foil RC Team Edition
Rahmen-Set: Foil Team Design HMX
Schaltgruppe: Shimano DuraAce Di2 RD-R9250
Brems-/ Schalthebel: Shimano Dura Ace ST-R9270
Tretlager: Shimano Dura-Ace PressFit SM-BB92-41
Kurbelsatz: Shimano Dura-Ace FC-R9200-P Hollowtech II, 40/ 54 Z.; mit Powermeter
Kassette: Shimano Dura-Ace CS-R9200 11 - 34 Z.
Kette: Shimano Dura-Ace CN-M9100 12sp
Bremsen: Shimano BR-R9270 hydraulisch
Steuersatz: Wahoo Bolt
Cockpit: Syncros Creston iC SL Aero
Lenkerband: Syncros sl
Sattelstütze: Syncros Duncan SL Aero
Sattel: Pro Stealth
Laufräder: Shimano Dura Ace; C50 vorne, C60 hinten
Reifen: Vittoria Corsa Tubular; 25 mm vorne, 28 mm hinten
Flaschenhalter: Elite Leggero Carbon
Pedale: Shimano Dura Ace PD 9100
Computer: Wahoo Elemnt
Gewicht: 7,2 kg

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern

 
Weitere Informationen


JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine