Ergebnismeldung Straßen-WM in Doha

Neben stürmt zu Zeitfahr-Gold, Brennauer Sechste

Foto zu dem Text "Neben stürmt zu Zeitfahr-Gold, Brennauer Sechste"
Amber Neben ist in Doha Zeitfahr-Weltmeisterin geworden. | Foto: Cor Vos

11.10.2016  |  (rsn) – Amber Neben ist zum zweiten Mal in ihrer Karriere Zeitfahrweltmeisterin geworden. Die 41 Jahre alte US-Amerikanerin holte sich am Dienstag bei der Straßen-WM in Doha die Goldmedaille vor der Niederländerin Ellen van Dijk und der Australierin Katrin Garfoot.

Neben, die bereits 2008 das Regenbogentrikot im Zeitfahren gewonnen hatte, absolvierte den 28,9 Kilometer langen Parcours in der Zeit von 36:37 Minuten und war damit sechs Sekunden schneller als van Dijk. Weitere zwei Sekunden dahinter sicherte sich die gebürtige Münchnerin Garfoot Bronze.

Die beiden deutschen Starterinnen Lisa Brennauer - 2015 in Richmond noch Bronzemedaillengewinnerin – und Trixi Worrack kamen auf die Plätze sechs und sieben. Nicole Hanselmann aus der Schweiz belegte den 29. Rang. Gestartet waren 41 Frauen.

Endergebnis:
1. Amber Neben (USA) 36:37
2. Ellen van Dijk (NED) +0:06
3. Katrin Garfoot (AUS) +0:08
4. Olga Zabelinskaya (RUS) +0:11
5. Annemiek Van Vleuten (NED) +0:25
6. Lisa Brennauer (GER) +0:57
7. Trixi Worrack (GER) +1:11
8. Ann-Sophie Duyck (BEL) +1:27
9. Katarzyna Pawlowska (POL) +1:36
10.Alena Amialiusik (BLR) +1:41

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)