Saisonstart bei der Algarve-Rundfahrt

Geschke bekommt mehr Luft vor den Klassikern

Von Christoph Adamietz

Foto zu dem Text "Geschke bekommt mehr Luft vor den Klassikern"
Simon Geschke (Sunweb) | Foto: Cor Vos

13.02.2018  |  (rsn) - Nachdem Simon Geschke (Sunweb) in den vergangenen Jahren stets bei der Tour Down Under im Januar in die Saison eingestiegen ist, gibt der 31-Jährige sein Renndebüt 2018 vier Wochen später. Der Freiburger wird bei der am Mittwoch beginnenden Algarve-Rundfahrt (2.HC) sein erstes Rennen absolvieren.

"Die Saisonplanung vom Team sah vor, dass man mir dieses Jahr mehr Luft bis zu den Klassikern geben wollte", erklärte Geschke gegenüber radspsort-news.com. "Die Algarve-Rundfahrt stand nie im Programm des Teams, da wir immer Andalusien gefahren sind. Aber ich freue mich, endlich auch mal an der Algarve starten zu können", ergänzte der Sunweb-Routinier.

Auf den fünf Etappen durch den Süden Portugals - je zwei flache Teilstücke und Bergankünfte sowie ein 20 Kilometer langes Einzelzeitfahren - will Geschke gleich zum Saisonauftakt zeigen, dass er im Winter nicht gekleckert hat. "Meine Form im Training ist ehrlich gesagt schon sehr gut, und jetzt hoffe ich auch auf einen guten Einstieg in die Saison."

In Sachen Gesamtwertung macht Geschke sich dabei aber wenig Hoffnung. "Da wird es schwierig ganz vorne mitzumischen", gab der Allrounder zu. Dagegen könnte sein Teamkollege Lennard Kämna, der ebenfalls sein Saisondebüt gibt,  vorne mitmischen. "Ich glaube, dass Lennard gut fahren wird", prognostizierte Geschke. Allerdings ist die Konkurrenz um Richie Porte (BMC), Bob Jungels (Quick-Step Floors), Daniel Martin (UAE Team Emirates), Geraint Thomas und Michal Kwiatkowski (beide Sky) sowie Bauke Mollema (Trek-Segafredo) beachtlich.

Nach der Algarvbe-Rundfahrt steht für Geschke wieder ein Trainingsblock an, ehe er im März in Italien die Strade Bianchi und Tirreno-Adriaticobestreiten wird.

 

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)
  • Radrennen Männer

  • Nationale Sluitingprijs - (1.1, BEL)