Cross-DM in Kleinmachnow

Meisen souverän zur Titelverteidigung

Foto zu dem Text "Meisen souverän zur Titelverteidigung"
Marcel Meisen (Corendon-Circus) | Foto: Cor Vos

13.01.2019  |  (rsn) - Marcel Meisen (Corendon - Circus) ist bei den Deutschen Cross-Meisterschaften in Kleinmachnow seiner Favoritenrolle gerecht geworden und hat seinen Titel verteidigt. Der 30-Jährige setzte sich am Sonntag souverän vor Deutschland-Cup-Gesamtsieger Manuel Müller (RSV Rheinstolz Wyhl) und Sascha Weber (MTB Freiburg).

"Ich musste versuchen, so schnell wie möglich wegzukommen. Ich habe direkt die zweite Runde attackiert – das hat sehr gut geklappt“, sagte Meisen nach seinem insgesamt vierten Titelgewinn, den er sich auf der 2,9 Kilometer langen Runde in knapp 60 Minuten Fahrtzeit sicherte. “Die erste Rennhälfte bin ich gutes Tempo gefahren, danach habe ich etwas auf Sicherheit gesetzt, bin die technischen Stücke sauber und ohne Fehler durchgekommen.“

Im U23-Rennen profitierte Luca Bockelmann (Stevens Racing Team) von der Disqualifikation von Maximilian Möbis. Der Titelverteidiger überquerte zwar den Zielstrich als Erster, doch der Sieg wurde ihm kurz darauf wegen eines Wechselfehlers aberkannt und der zweiplatzierte Bockelmann zum neuen Deutschen U23-Meister erklärt. Der 18-Jährige setzte sich mit 30 Sekunden Vorsprung gegenüber Pascal Tömke (RSC 1963 Neustadt) durch. Dritter wurde mit 1:09 Minuten Rückstand Poul Rudolph (Berliner TSC).

Später mehr

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine