Levy gewinnt zum achten Mal Sprintwettbewerb

Kluge/Reinhard holen sich Sieg beim Berliner Sechstagerennen

Foto zu dem Text "Kluge/Reinhard holen sich Sieg beim Berliner Sechstagerennen"
Roger Kluge und Theo Reinhardt haben das 108. Berliner Sechstagrennnens gewonnen. | Foto: Arne Mill

30.01.2019  |  (rsn) - Die Madison-Weltmeister Roger Kluge und Theo Reinhardt haben das 108. Berliner Sechstagerennen gewonnen. Die beiden Lokalmatadoren sicherten sich den Sieg mit einer Attacke in der finalen Jagd 13 Runden vor Schluss.

Kluge/Reinhardt setzten sich mit jeweils einer Runde Vorsprung vor den Dänen Marc Hester/Jesper Morkov (482) und den beiden Österreichern Andreas Müller und Andreas Graf (411) durch. Das vor der abschließenden 60-minütigen Jagd führende niederländisch-belgische Duo Wim Stroetinga/Robbe Ghys fiel noch auf Platz vier zurück (-2/463).

Maximilian Levy gewann zum achten Mal den Sprintwettbewerb in Berlin. Der Cottbuser setzte sich souverän mit 273 Punkten vor dem Russen Denis Dmitriev aus Russland (233) und dem ebenfalls für Russland startenden Australier Shane Perkins (211) durch. Ein beachtenswertes Debüt auf der Sixday-Bühne feierte Anton Höhne. Der 18-Jährige aus Cottbus wurde im sechsköpfigen Feld guter Fünfter.

Bei den Stehern siegte Doppel-Europameister Franz Schiewer mit Schrittmacher Gerd Gessler. Die Niederländer Reinier Honig/Rene Kös belegten Platz zwei vor Daniel Harnisch/Peter Bäuerlein. Den dreitägigen Frauenwettbewerb, der bereits am Samstag endete, dominierte die Dänin Trine Schmidt mit fünf Siegen.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico della Valle (2.2U, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)