Frauen und Männer verspätet aufgenommen

Mitchelton - Scott bekommt ebenfalls die WorldTour-Lizenz

Foto zu dem Text "Mitchelton - Scott bekommt ebenfalls die WorldTour-Lizenz"
Simon Yates (Mitchelton - Scott) hat die 15. Etappe der Tour de France 2019 gewonnen. | Foto: Cor Vos

13.12.2019  |  (rsn) - Mit zwei Tagen Verspätung haben auch die Australier nun Gewissheit: Mitchelton - Scott wird 2020 sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen als WorldTour-Rennstall firmieren dürfen.

Der Rennstall um die Yates-Brüder und Weltmeisterin Annemiek van Vleuten hatte einige Unterlagen bei der Lizenz-Kommission der UCI verspätet abgegeben. Da diese Verspätung vorher aber angekündigt worden war und alle Unterlagen schließlich komplett und nicht zu beanstanden waren, hat das UCI-Panel die Lizenz nun trotzdem erteilt.

Am Mittwoch war bei der Vergabe der WorldTour-Lizenzen für 2020 erklärt worden, dass das die Mitchelton - Scott noch unter Untersuchung stehe. Deshalb vergab die UCI zunächst nur 18 Männer- und sieben Frauen-Lizenzen für die jeweiligen WorldTours. Nun sind es, wie im Vorfeld erwartet, 19 WorldTeams bei den Männern und acht bei den Frauen.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Santos Tour Down Under (2.UWT, AUS)
  • Radrennen Männer

  • La Tropicale Amissa Bongo (2.1, GAB)