Koppenburg gibt sich beim Comeback keine Blöße

Balsamo bezwingt Valencias erste Berge und feiert Sprintsieg

Von Felix Mattis

Foto zu dem Text "Balsamo bezwingt Valencias erste Berge und feiert Sprintsieg"
Elisa Balsamo (Trek - Segafredo) jubelt in Gandia nach der 1. Etappe der Setmana Valenciana. | Foto: Cor Vos

17.02.2022  |  (rsn) – Einstand nach Maß für die Weltmeisterin: Elisa Balsamo hat im ersten Rennen für ihren neuen Arbeitgeber Trek - Segafredo) gleich das erste Siegerfoto produziert. Die 23-jährige Italienerin gewann bei der viertägigen Setmana Valenciana, der Valencia-Rundfahrt der Frauen, in Gandia die 114 Kilometer lange Auftaktetappe im Sprint eines auf rund 30 Frauen zusammengeschrumpften Hauptfeldes vor der Australierin Ruby Roseman-Gannon (BikeExchange – Jayco) und Anouska Koster (Jumbo – Visma) aus den Niederlanden.

Bis zwei Kilometer vor dem Ziel hatte es nicht so ausgesehen, als ob in Gandia eine Sprinterin triumphieren würde. Denn im letzten Anstieg zum Alto de Barx setzten sich rund 15 Kilometer vor dem Ziel einige starke Klettererinnen vom Feld ab – darunter Annemiek van Vleuten (Movistar) und Cecilie Uttrup Ludwig (FDJ Nouvelle Aquitaine Futuroscope). Die insgesamt fünf Ausreißerinnen wurden innerhalb der letzten fünf Kilometer aber wieder gestellt.

Clara Koppenburg erreichte bei ihrem ersten Renneinsatz seit ihrem schweren Sturz beim Giro d 'Italia vor etwas mehr als sieben Monaten, bei dem sie sich ihr Becken und das Schlüsselbein brach, in Gandia nun den 23. Tagesrang. Koppenburg wurde aufgrund einer Lücke im Feld mit sechs Sekunden Rückstand auf die Tagessiegerin gewertet.

Die Lörracherin gewann die Valencia-Rundfahrt im Jahr 2019 und wurde 2020 Gesamtzweite. 2021 stand sie nicht am Start des Rennens, das voraussichtlich am Samstag durch eine Bergankunft in Vistabella del Maestrat entschieden wird.

Am Auftakttag setzte sich auch die erst 18-jährige Linda Riedmann (Jumbo – Visma) in Szene, indem sie in der Anfangsphase einer achtköpfigen Ausreißergruppe angehörte, die sich aber nicht lange vor dem Feld behaupten konnte.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Tour of Norway (2.Pro, NOR)
  • Alpes Isère Tour (2.2, FRA)
  • Flèche du Sud (2.2, LUX)
  • Boucles de la Mayenne (2.Pro, FRA)
  • Tour de la Mirabelle (2.2, FRA)
  • Tour of Estonia (2.1, EST)
  • Tour de Kumano (2.2, JPN)