Loddo sprintet zum zweiten Etappensieg

Nibali gewinnt Tour de San Luis

Foto zu dem Text "Nibali gewinnt Tour de San Luis"

Vincenzo Nibali (Liquigas)

Foto: Rolf Jost

25.01.2010  |  (rsn) – Vincenzo Nibali (Liquigas) hat auf der abschließenden 7. Etappe der Tour de San Luis (Kat. 2.1) erwartungsgemäß nichts mehr anbrennen lassen und die einwöchige Rundfahrt durch Argentinien gewonnen. Auf einem 167,1 Kilometer langen Kurs rund um San Luis feierte Nibalis Landsmann Alberto Loddo (Androni-Giocattoli) seinen zweiten Etappensieg bei der einwöchigen Rundfahrt.

Loddos Androni -Team war mit vier Tagessiegen und drei Fahrern unter den besten Zehn des Gesamtklassements auch die erfolgreichste Mannschaft des Rennens. Der 31-jährige Italiener bezwang im Massensprint seinen Landsmann Danilo Napolitano (Katjuscha) und den Spanier Francisco Pacheco (Xacobeo-Galicia). Als bester deutscher Fahrer fuhr Dirk Müller (Nutrixxion-Sparkasse) auf Platz 20. Der 24 Jahre alte Nibali rollte als 46. über die Ziellinie.

In der Gesamtwertung gab es auf den ersten Plätzen keine Veränderungen mehr. Nibali setzte sich mit 28 Sekunden Vorsprung auf den Kolumbianer José Serpa (Androni-Giocattoli) und 1:19 Minute auf den Spanier Rafael Valls (Footon-Servetto) durch. Mit 6:56 Minuten Rückstand auf den Gesamtsieger belegte Mountainbikespezialist Moritz Milatz im Trikot der deutschen Nationalmannschaft Rang 20.

Später mehr

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine