U23-Weltmeister leidet an Magen-Darm-Virus

Walslebens Start bei Cross-WM gefährdet

Foto zu dem Text "Walslebens Start bei Cross-WM gefährdet"

Philipp Walsleben

Foto: Armin M. Küstenbrück

29.01.2010  |  (rsn) – Der Start von Philipp Walsleben bei der Cross-WM im tschechischen Tabor ist gefährdet. Den 22-jährigen Kleinmachno plagt zwei Tage vor dem Eliterennen ein Magen-Darm-Virus. Am Freitag konnte Walsleben nur einige Trainingskilometer auf dem Rad zurückzulegen. "Ich habe meinen Puls überhaupt nicht hoch bekommen", sagte Walsleben, nachdem er die Fahrt nach 40 Minuten abbrechen musste.

Trotzdem gibt der U23-Weltmeister die Hoffnung nicht auf: „Wenn ich heute und morgen gut essen kann und auch gut schlafe, könnte ich mir vorstellen, am Sonntag zu starten", so der Brandenburger zu seinen Chancen. „Eine endgültige Entscheidung werde ich erst im Laufe des Samstags treffen.“

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine