Tour de Romandie: Ciolek mit gelungenem Comeback

Pinotti im Prolog der Schnellste

Foto zu dem Text "Pinotti im Prolog der Schnellste"
Marco Pinotti (HTC-Columbia) im Prolog der Tour de Romandie Foto: ROTH

27.04.2010  |  (rsn) – Marco Pinotti (HTC-Columbia) hat den Auftakt der Tour de Romandie gewonnen. Der Italienische Zeitfahrmeister benötigte für den 4,3 Kilometer langen Prolog von Porrentruy 5:17 Minuten und war damit eine knappe Sekunde schneller als der erst 20-jährige Slowake Peter Sagan (Liquigas). Dritter wurde überraschend der Franzose Jeremy Roy (Fdjeux/+0:03) vor Pinottis zeitgleichem australischen Teamkollegen Michael Rogers. Platz fünf ging den Niederländer Rick Flens (Rabobank/+0:04), auf Rang sechs fuhr der französische Routinier Christphe Moreau (Caisse d’Epargne/+0:05).

"Das ist schon überraschend, hier zu gewinnen", sagte der 34-jährige Pinotti nach dem Rennen. "Ich bin sehr glücklich. So kurze Strecken wie diese liegen mir ja nicht wirklich, aber als ich den Parcours sah, habe ich ihn gleich gemocht. Der Sieg  gibt mir Aufschub für das Eröffnungszeitfahren des Giro d'Italia."

Noch vor dem tschechischen Titelverteidiger Roman Kreuziger (Liquigas/ +0:06) wurde der Neuseeländer Greg Henderson (Sky/+0:05) Siebter. Der spanische Mitfavorit Alejando Valverde (Caisse d’Epargne) kam mit sieben Sekunden Rückstand auf Rang 13. Bester deutscher Fahrer war Danilo Hondo (Lampre/+0:08) auf Platz 16.  

Mit Pinottis erstem Saisonsieg gelang HTC-Columbia der dritte Auftaktsieg in Folge bei der Rundfahrt durch die Westschweiz. Vor zwei Jahren war der Brite Mark Cavendish erfolgreich, 2009 siegte der Tscheche Frantisek Rabon. Cavendish schaffte auch diesmal einen guten Einstieg in die sechstägige ProTour-Rundfahrt. Der britische Sprinter belegte mit knapp neun Sekunden Rückstand auf seinen siegreichen Teamkollegen Platz 18. Rabon wurde zeitgleich 19.

Gerald Ciolek zeigte im ersten Einsatz nach seiner zehnwöchigen Verletzungspause ein gelungenes Comeback. Elf Sekunden hinter Pinotti reichte es für den 23-jährigen Pulheimer zu Rang 35. Damit war er bester Milram-Fahrer. Sein Teamkollege Markus Fothen folgte zeitgleich einen Rang dahinter.

Mehr Informationen zu diesem Thema

02.05.2010Beyer: "Ohne Zahner hätte ich das nicht geschafft"

(rsn) – Gleich in seinem ersten Einsatz hat Chad Beyer erstmals ein Wertungstrikot bei einem ProTour-Rennen gewonnen. Der 23 Jahre alte US-Amerikaner verteidigte auch am letzten Tag der Tour de Roma

02.05.2010Valverde fängt Rogers noch ab

(rsn/sid) - Alejandro Valverde (Caisse d`Epargne) hat die schwere Schlussetappe der Tour de Romandie gewonnen und sich damit auch den Gesamtsieg gesichert. Der umstrittene Spanier, der vor dem letzte

01.05.2010Spilak siegt als Solist, Rogers Führung schmilzt

(rsn) - Der Slowene Simon Spilak (Lampre) hat die vierte Etappe der Tour de Romandie gewonnen. Der 23-Jährige setzte sich bei Dauerregen nach 158 Kilometern von Vevey nach Chatel als Solist mit zw

30.04.2010Cavendishs obszöne Jubelgeste hat Folgen

(sid/rsn) - Auch eine Entschuldigung hat Mark Cavendish nichts genutzt: Am Freitag entschied sein Team HTC-Columbia, den Briten nach seiner obszönen Geste bei der Zieldurchfahrt der 2. Etappe aus der

30.04.2010Rogers im Gelben Trikot

(rsn) – Michael Rogers (HTC-Columbia) hat auf der 3. Etappe der Tour de Romandie das Gelbe Trikot erobert. Im 23,4 Kilometer langen Zeitfahren von Moudon reichte dem 30-jährigen Australier ein vier

29.04.2010Cavendish kommt auf Touren, Hondo Zweiter

(rsn) – Mark Cavendish (HTC Columbia) hat auf der 2. Etappe der 64. Tour de Romandie seinen zweiten Saisonsieg gefeiert. Der Brite setzte sich nach 172 Kilometern rund um Fribourg im Massensprint v

28.04.2010Beyer erobert im ersten ProTour-Einsatz das Sprinttrikot

(rsn) – Das erste ProTour-Rennen seiner Karriere lässt sich für Chad Beyer (BMC Racing) gut an. Der 23 Jahre alte US-Amerikaner war in einem Ausreißertrio dabei, das sich auf der 1. Etappe der To

28.04.2010400 Meter vor dem Ziel war Cioleks Tag gelaufen

(rsn) - Bis rund 500 Meter vor dem Ziel lief auf der 1. Etappe der Tour de Romandie für Gerald Ciolek und sein Milram-Team alles nach Wunsch. Seine Helfer brachten den Pulheimer im Sprintfinale in Po

28.04.2010Sagan sprintet ins Gelbe Trikot

(rsn) - Der Slowake Peter Sagan (Liquigas) hat die 1. Etappe der Tour de Romandie gewonnen und mit seinem dritten Saisonerfolg auch die Führung von Prolog-Sieger Marco Pinotti (HTC Columbia) überno

27.04.2010Gelingt Kreuziger die Titelverteidigung?

(rsn) – Auch in diesem Jahr wieder nutzen diverse Giro-Starter die Tour de Romandie (27. April – 2. Mai) als letztes Vorbereitungsrennen auf die Italien-Rundfahrt. An der Mehretappenfahrt durch di

26.04.2010Pinotti für´s Gesamtklassement, Cavendish für die Sprints

(rsn) – Angeführt vom Italiener Marco Pinotti tritt HTC-Columbia bei der am Dienstag beginnenden Tour de Romandie (27. April – 2. Mai) an. Der 34-jährige nationale Zeitfahrmeister beendete die P

26.04.2010RadioShack mit Brajkovic und Steegmans

(rsn) – Mit dem Slowenen Janez Brajkovic und dem Belgier Gert Steegmans tritt RadioShack bei der Tour de Romandie (27. April –  2. Mai) an. Der 26-jährige Brajkovic überzeugte in diesem Frühj

Weitere Radsportnachrichten

27.02.2024Schreck kurz vor dem Ziel: Rex jubelt fast zu früh

(rsn) – Laurenz Rex (Intermarché – Wanty) hat bei der 56. Ausgabe von Le Samyn (1.1) seinen ersten Saisonsieg gefeiert. Der aus dem deutschsprachigen Landesteil stammende Belgier setzte sich übe

27.02.2024Guazzini im Sprint zu stark für Christina Schweinberger

(rsn) – Christina Schweinberger (Fenix - Deceuninck) hat bei der 13. Ausgabe von Le Samyn des Dames (1.1) knapp ihren ersten Saisonsieg verpasst. Die 27-jährige Österreicherin musste sich über 11

27.02.2024Verschwindet der Giro di Sicilia aus dem UCI-Kalender?

(rsn) – Aufgrund von Finanzierungsproblemen wird der erst 2019 wiederbelebte und diesmal für den 9. – 12. April vorgesehene Giro di Sicilia (2.1) offenbar schon wieder aus dem Rennkalender versch

27.02.2024Berthold Radteam: Top Ten das Ziel für “Baustelle“ Bundesliga

(rsn) – In diesem Jahr stellt radsport-news.com auch ausgewählte Bundesliga- und Eliteteams vor, die UCI-Rennen in ihrem Programm haben. Den Auftakt macht das Berthold Radteam, das ab Mittwoch in K

27.02.2024Windstaffeln raubten Vine vor dem letzten Berg die Kraft

(rsn) – Wie schon im vergangenen Jahr, so verpasste das UAE Team Emirates auch diesmal beim Heimspiel den Gesamtsieg. Sorgte 2023 Adam Yates als Gesamtdritter zumindest noch für ein Podiumsergebnis

27.02.2024Buchmann holte sich am Jebel Hafeet Selbstvertrauen

(rsn) – Nach den erfolgreichen Auftritten zu Saisonbeginn ging Bora – hansgrohe bei der UAE Tour (2.UWT) leer aus. Neuzugang Sam Welsford, der beim Heimspiel in Australien noch drei Tagessiege fei

27.02.2024Radsport live im TV und im Ticker: Die Rennen des Tages

(rsn) – Welche Rennen finden heute statt? Wo und wann kann man sie live im Fernsehen oder Stream verfolgen? Und wie geht´s zum Liveticker? In unserer Tagesvorschau informieren wir jeden Morgen übe

26.02.2024WSA KTM Graz: International Statist, dafür national vorne dabei?

(rsn) - Auch im 14. Jahr als Kontinental-Mannschaft setzt das österreichische Team WSA - KTM - Graz auf den Nachwuchs. Kein Fahrer im zwölfköpfigen Aufgebot ist älter als 24, sieben gehören noch

26.02.2024Soudal fehlt beim Openingsweekend gegen Visma die Klasse

(rsn) – Zum Openingsweekend dominierte Visma – Lease a Bike wie erwartet das Geschehen. Jan Tratnik entschied am Samstag den Omloop Het Nieuwsblad (1.UWT) für sich, ehe sein Teamkollege Wout van

26.02.2024Trikottausch nach der Schlussetappe

(rsn) - Der Start zur 8. und letzten Etappe über wellige 120 Kilometer lag nicht weit vom Hotel in Mendoza entfernt und erfolgte erst um kurz nach 16 Uhr. Daher hatte ich am Vormittag Zeit, endlich

26.02.2024Skjelmose bis Ende 2026 bei Lidl – Trek

(rsn) - In unserem ständig aktualisierten Transferticker informieren wir Sie regelmäßig über Personalien aus der Welt des Profiradsports. Ob es sich um Teamwechsel, Vertragsverlängerungen oder R

26.02.2024Märkl im ersten UCI-Einsatz für Storck bester Nachwuchsmann

(rsn) - In der vergangenen Woche waren mit Bike Aid bei der Tour du Rwanda (2.1) und Storck - Metropol bei der Tour of Alanya (1.2) in der Türkei zwei deutsche Kontinental-Teams bei UCI-Rennen im Ein

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Le Samyn (1.1, BEL)