Olympiasieger gewinnt Burgos-Rundfahrt

Samuel Sanchez reicht zweimal eine Sekunde

Foto zu dem Text "Samuel Sanchez reicht zweimal eine Sekunde"
Samuel Sánchez (Euskaltel) Foto: ROTH

08.08.2010  |  (rsn) – Einen Tag nach seiner Vertragsverlängerung bei Euskaltel hatte Olympiasieger Samuel Sanchez auf der Schlussetappe der Burgos-Rundfahrt (Kat. 2.HC) zwei weitere Gründe zur Freude. In einem Sekundenkrimi behielt der Baske bei der Bergankunft in Lagunas de Neila die Oberhand und setzte sich nach 155 Kilometern mit einer Sekunde Vorsprung vor seinem Landsmann Ezquiel Mosquera (Xacobeo) durch. Genau mit diesem Abstand entschied Sanchez, der bereits die 2. Etappe für sich entscheiden hatte, auch die Gesamtwertung vor Mosquera für sich.

Den dritten Platz in der Tages- und Gesamtwertung belegte der Italiener Vincenzo Nibali (Liquigas), der im Ziel 16 und in der Gesamtwertung 21 Sekunden Rückstand hatte. Vierter wurde der Schweizer Oliver Zaugg (Liquigas/+0:37).

Der bisherige Gesamtführende, der Italiener Giampaolo Caruso (Katjuscha) fiel im Schlussanstieg zurück und belegte im Endklassement schließlich Rang sieben.

Eigener Korrespondentenbericht folgt

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Grand Prix Cycliste de (1.UWT, CAN)
  • Radrennen Männer

  • OVO Energy Tour of Britain (2.HC, GBR)
  • Turul Romaniei (2.1, ROU)
  • Duo Normand (1.1, FRA)
  • Int. Raiffeisen Grand Prix (1.2, AUT)
  • 100° Coppa Bernocchi - 43° (1.1, ITA)
  • Tour du Doubs (1.1, FRA)