Knapp zwei Wochen vor dem Giro d´Italia

Petacchi erklärt seinen sofortigen Rücktritt

Foto zu dem Text "Petacchi erklärt seinen sofortigen Rücktritt"
Alessandro Petacchi (Lampre-ISD) | Foto: ROTH

23.04.2013  |  (rsn) – Alessandro Petacchi (Lampre-Merida), einer der erfolgreichsten Sprinter des vergangenen Jahrzehnts, hat keine zwei Wochen vor dem Start des Giro d’Italia mit sofortiger Wirkung seinen Rücktritt erklärt. In einer Mitteilung seines Teams wird der 39 Jahre alte Italiener mit den Worten zitiert: „Es ist der Zeitpunkt gekommen, dass ich mir mehr Zeit für mich und meine Familie nehme und neue Aufgaben für mich zu suchen.“

Petacchi schaut auf eine 18 Jahre lange Profikarriere mit mehr als 200 Siegen zurück. In den vergangenen beiden Jahren lief es bei ihm allerdings immer schlechter. In dieser Saison sprang ein dritter Etappenplatz bei der Tour de San Luis heraus. Bei den Frühjahrsklassiker E3 Prijs, Gent-Wevelgem, Flandern-Rundfahrt und Paris-Roubaix kam Petacchi nicht ins Ziel. Der Ligurer aus La Spezia feierte unter anderem 22 Etappensiege beim Giro d’Italia – wo er auch sieben Tage das Maglia Rosa trug - sechs bei der Tour de France – wo er 2010 das Grüne Trikot gewann - und 20 bei der Vuelta a Espana. 2005 gewann Petacchi den Frühjahrsklassiker Mailand-San Remo.

Wie viele seiner Kollegen saß auch Petacchi eine Dopingsperre ab – damals fuhr er für das deutsche Team Milram - und kehrte nach zehnmonatiger Auszeit Ende 2008 wieder zurück. In Folge eines positiven Tests auf Salbutamol wurden ihm unter anderem seine Giro-Erfolge von 2007 (fünf Etappensiege und der Sieg in der Punktewertung) aberkannt.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine