13.06.2021: Andermatt - Andermatt (159,0 km)

Live-Ticker Tour de Suisse, 8. Etappe

80 km
159 km
 
+ 0:09
Cattaneo
 
s.t.
Woods
 

Mäder
Stand: 05:38
17:03 h
Damit verabschiede ich mich für heute. Vielen Dank für Ihr Interesse an diesem Liveticker. Ich wünsche ihnen einen guten Abend. Hoffentlich bis morgen!
17:03 h
Die Punktewertung ist noch undeutlich. Da geht es zwischen Stefan Bissegger (EF Education First - Nippo), Cattaneo und Carapaz. Wer das Trikot tatsächlich mit nach Hause nimmt, können sie später bei uns im Rennbericht lesen.
17:01 h
das Trikot des besten Nachwuchsfahrers geht an Dunbar, der heute eine fantastische Leistung zeigte!
17:00 h
Woods gewinnt wie vermutet das Bergtrikot.
16:59 h
9. Oomen 10. Chaves Die Top 10 wird soeben bestätigt.
16:59 h
Gesamtwertung (ohne Gewähr) 1. Carapaz 2. Uran 3. Fuglsang 4. Schachmann 5. Woods 6. Pozzovivo 7. Costa 8. Oomen
16:58 h
Damit geht Fuglsang in der Gesamtwertung noch an Schachmann vorbei.
16:57 h
4. Dunbar +9s 5. Carapaz 6. Costa 7. Uran 8. Pozzovivo 9. Fuglsang 10. Schachmann +21s
16:56 h
1. Mäder 2. Woods 3. Cattaneo
16:56 h
Schachmann war der Fahrer hinter der Gruppe. Er verliert 10-15 Sekunden.
16:55 h
Mäder fährt im Sitzen vorbei und gewinnt.
16:55 h
Woods geht von vorn.
16:55 h
500 Meter
16:54 h
Woods übernimmt nochmal.
16:54 h
Letzter Kilometer.
16:53 h
Ein Fahrer nähert sich hinter der Gruppe Carapaz.
16:52 h
Noch 2 Kilometer.
16:51 h
Hinten ist das Tempo nicht hoch genug. Das sollte reichen für das Duo vorn.
16:51 h
Die Gruppe kommt wieder zusammen. Noch 3 Kilometer. Sie sind unten.
16:50 h
Jetzt wird hinten taktiert. Dunbar fährt weg. Costa geht hinterher.
16:50 h
Noch 5 Kilometer. Mäder und Woods fliegen geradeaus über einen Kreisel.
16:49 h
Noch 6 Kilometer.
16:48 h
Hinter der Gruppe Uran ist momentan nichts zu sehen.
16:48 h
Fuglsang hilft dem Iren.
16:48 h
Die von Dunbar angeführte Gruppe kommt allerdings auch näher.
16:47 h
Mäder schließt zu Woods auf.
16:46 h
Auch Costa ist doch in der Gruppe Uran!
16:45 h
Noch 10 Kilometer.
16:45 h
Mäder hat den Führenden beinahe erreicht.
16:45 h
Domenico Pozzovivo (Qhubeka, - Assos), Cattaneo, Carapaz, Dunbar, Uran und Fuglsang befinden sich in der Verfolgergruppe.
16:44 h
Schachmann hat den Anschluss noch nicht geschafft. Auch Esteban Chaves (BikeExchange) fehlt.
16:44 h
Wir befinden uns jetzt in der Abfahrt. Noch 13 Kilometer.
16:42 h
Mäder scheint dichter zu kommen.
16:42 h
Auch Oomen und Costa fehlen.
16:42 h
Schachmann wurde kurz vor der Bergwertung wieder abgehängt. Jakob Fuglsang (Astana - Premier Tech) hatte das Tempo erhöht.
16:41 h
Mäder folgt 15 Sekunden hinter Woods.
16:40 h
Mäder hängt auf den letzten Metern noch Cattaneo ab.
16:40 h
Woods erreicht die Bergwertung. Mit den 20 Punkten könnte er das Bergtrikot gewonnen haben.
16:39 h
Mäder kommt zu Cattaneo.
16:38 h
Oomen und Schachmann kehren zur Gruppe Uran zurück.
16:38 h
Uran nimmt das Tempo wieder raus - und da geht Gino Mäder (Bahrain Victorious). Noch 15,4 Kilometer.
16:37 h
Attacke Uran! Carapaz folgt erneut.
16:37 h
Woods lässt Cattaneo stehen.
16:36 h
Schachmann und Costa geht es erneut zu schnell.
16:35 h
Powless hat Probleme zu folgen.
16:34 h
Schachmann, Sam Oomen (Jumbo - Visma) und Rui Costa (UAE Emirates) kehren wieder zur Gruppe Uran zurück. Dort macht Eddie Dunbar (Ineos Grenadiers) Tempo.
16:34 h
Mattia Cattaneo (Deceuninck - Quick-Step) stiefelt hinterher.
16:33 h
Uran nimmt das Tempo raus. Attacke Woods 17 Kilometer vor dem Ziel.
16:33 h
Michael Woods (Israel Start-Up Nation) ist auch dabei, dahinter reißt es.
16:32 h
Powless ist gestellt. Schachmann muss wieder reißen lassen.
16:32 h
Carapaz hat keine Probleme.
16:32 h
Attacke Uran!
16:31 h
Die Top 10 scheinen noch bei Uran zu sein.
16:31 h
Elf Fahrer sind noch bei Uran. In letzter Position sitzt der Deutsche.
16:30 h
Powless hat noch immer 3 Sekunden Vorsprung.
16:30 h
Jetzt kommt er gerade zurück. Er ist ganz hinten dran, das sieht aber nicht gut aus.
16:29 h
Schachmann scheint im hinteren Teil zu sein.
16:29 h
Powless kommt nicht wirklich weg, das Feld teilt sich aber.
16:28 h
18,3 Kilometer ist es um Pernsteiner geschehen.
16:28 h
Attacke Neilson Powless (EF Education First - Nippo). Er will zweifellos eine Attacke Rigoberto Urans einleiten.
16:27 h
Van Gils ist wieder dran.
16:25 h
Und jetzt ist es um den belgischen Neoprofi geschehen. Das erneute Kopfsteinpflaster war zuviel für ihn.
16:25 h
Niklas Eg (Trek - Segafredo) muss reißen lassen. Maxim van Gils (Lotto Soudal) steht als nächster auf der Nominierungsliste.
16:23 h
Die Favoriten regen sich noch immer nicht.
16:22 h
Noch 20 Kilometer und 20 Sekunden Vorsprung für Pernsteiner.
16:21 h
Pernsteiner hatte noch Reserven. Er entfernt sich wieder vom Feld.
16:20 h
Pernsteiner erhöht nochmal das Tempo. Benoot bekommt Probleme.
16:18 h
Es befinden sich noch immer circa 15-20 Fahrer im Feld.
16:17 h
Momentan passiert relativ wenig. Das Feld kommt langsam näher, aber so richtig ernsthaft wird noch nicht gefahren.
16:15 h
Benoot übernimmt jetzt erstmals die Führung.
16:12 h
Noch 30-40 Mann fahren im Feld. Sebastian Henao hat an Pavel Sivakov (Ineos Grenadiers) übergeben.
16:11 h
"Schrecklich", urteilt Karsten Kroon. Der durchschnittliche Zuschauer wird das sicherlich anders sehen.
16:10 h
Das Kopfsteinpflaster der Tremola beginnt.
16:10 h
Noch 25 Kilometer und 35 Sekunden Vorsprung für Pernsteiner und Benoot.
16:09 h
Michael Matthews (BikeExchange) hat sich verausgabt. Jetzt übernimmt Ineos Grenadiers die Tempoarbeit.
16:07 h
Für Peters geht es zu schnell. Pernsteiner schüttelt auch den Franzosen ab.
16:07 h
In Leogang gewann soeben Mathias Flückiger das Wetcuprennen im Mountainbike vor dem ehemaligen Straßenprofi Ondrej Cink und Anton Cooper.
16:06 h
Pernsteiner greift an. Benoot und Peters gehen mit.
16:05 h
Das Tempo im Feld liegt hoch, ist aber nicht mordend.
16:05 h
Schachmann hat sich inzwischen vorn einsortiert.
16:04 h
Für viele Fahrer ist der Beginn des Anstieges ein deutliches Zeichen die Beine baumeln zu lassen. Das Feld teilt sich sofort.
16:03 h
Leknessund muss die anderen fahren lassen. Auch das Feld biegt ein. Es hat nur noch 45 Sekunden Rückstand.
16:02 h
Die Spitze biegt in den Gotthard ein: 11,9 Kilometer mit 7,4% Durchschnittssteigung.
15:59 h
Stark! Pernsteiner schließt zur Spitze auf. Keine Kartoffeljagd!
15:59 h
Jetzt trägt auch EF Education First - Nippo seinen Stein zur Verfolgung bei. Jonas Rutsch holt den abgehängten Teil der einstigen Spitzenreiter ein.
15:58 h
Pernsteiner rückt etwas näher. Noch 16 Sekunden Rückstand für den Österreicher. Aber eigentlich sieht das stark nach einer Chasse Patate aus.
15:57 h
Noch 30 Kilometer für die Ausreißer.
15:56 h
Der Abstand ist wieder auf 1:55 Minuten gesunken. Diese Sprünge scheinen mir - mal wieder - nicht zu stimmen.
15:56 h
Maximilian Schachmann (Bora - hansgrohe) befindet sich ganz hinten im Feld. Bevor es gleich bergauf geht, sollte er über seine Position nochmal nachdenken.
15:55 h
Im Feld wird das Tempo jetzt ebenfalls erhöht. Anton Palzer (Bora - hansgrohe) gab eben Gas, jetzt übernimmt Jumbo - Visma.
15:53 h
Pernsteiner liegt solo hinter dem Quartett.
15:52 h
Noch rund 5 Kilometer bis zum Gotthard, der über die Tremola befahren werden wird. Ein Fest für alle Radsportfans!
15:52 h
Um seinen Teamkollegen Julian Alaphilippe (Deceuninck - Quick-Step) müssen sich die anderen Fahrer heute keine Gedanken mehr machen. Wie gestern bereits angedeutet ist der Weltmeister heute nicht mehr aufs Rad gestiegen. Alaphilippe verlässt Tour de Suisse vor der Schlussetappe | radsport-news.com
15:50 h
Devenyns hat den Zwischensprint gewonnen.
15:49 h
2:45 Minuten Vorsprung haben sie jetzt. Der Abstand steigt rapide!
15:48 h
Leknessund ist der Träger des Trikots für den besten Nachwuchsfahrer. Außerdem war er schon vor der Teilung der bestplatzierte Fahrer der Ausreißer.
15:48 h
Leknessund, Benoot. Peters und Devenyns haben sich nun abgesetzt.
15:46 h
Durch die Tempoverschärfung ist der Vorsprung zum Feld wieder angewachsen. 2:15 Minuten haben die Ausreißer jetzt.
15:44 h
Einige Kilometer vor dem Einstieg in den Gotthard attackiert sich die Gruppe jetzt. Leicht bergan geht es auch jetzt schon.
15:42 h
Poel kommt wieder zurück.
15:40 h
Poels kann dem Tempo seiner Fluchtgefährten nicht mehr folgen.
15:38 h
Der Vorsprung der Ausreißer ist inzwischen aber auf 1:30 Minuten geschrumpft.
15:38 h
Am Gotthardpass werden später 20, 15, 10, 6 und 4 Punkte vergeben.
15:37 h
Um das Bergtrikot gab es allerdings auf dem Oberalppass und dem Lukmanierpass bereits einen heißen Kampf. De la Cruz und Samitier haben Nibali um einen Punkte überholt. Poels hat heute die Maximalpunktzahl erreicht und hat nun 5 Punkte Rückstand auf die Führung.
15:35 h
Damit befinden sich das Trikot des besten Nachwuchsfahrers und das Bergtrikot vorn.
15:34 h
Die Gruppe besteht aus: Dries Devenyns, Wim Vansevenant (bei de Deceuninck – Quick-Step), David de la Cruz (UAE Emirates), Antonio Nibali (Trek – Segafredo), Wout Poels, Hermann Pernsteiner (beide Bahrain Victorious), Nans Peters (AG2R – Citroën), Marc Soler, Sergio Samitier (beide Movistar), Stefan Küng (Groupama – FDJ), Fabien Doubey (Total Direct Energie), Tiesj Benoot, Sören Kragh Andersen und Andreas Leknessund (alle DSM)
15:31 h
44 Kilometer vor dem Ziel hat die Spitzengruppe zwei Minuten Vorsprung auf das Feld.
15:30 h
Wir steigen mit einer 14-köpfigen Spitzengruppe ins Rennen ein.
21:53 h
Da Julian Alaphilippe (Deceuninck - Quick-Step) das Rennen wohl verlassen wird, wird der Gesamtsieg nach Südamerika gehen. Rigoberto Uran (EF Education First - Nippo) fordert Richard Carapaz heraus (Ineos Grenadiers).
21:51 h
Der Link zu unserer Vorschau auf die Tour de Suisse: Tritt Carapaz in Bernals Fußstapfen? | radsport-news.com
21:50 h
Auf unserer Sonderseite finden Sie wie immer viele Informationen und Artikel zum Rennen: Tour de Suisse 2021 | radsport-news.com
21:50 h
Hallo und herzlich willkommen im Live-Ticker zur 8. und letzten Etappe der Tour de Suisse. Um 12:45 Uhr werden die Fahrer auf die 159 Kilometer lange Strecke mit Start und Ziel in Andermatt geschickt. Der Oberalppass (1.Kat.), der Lukmanierpass (1.Kat.) und der Gotthardpass (HC) türmen sich vor den Fahrern auf. Der Gotthard wird über die Tremola absolviert werden, wie am Samstag bekannt wurde. Die Ankunft wird gegen 17:20 Uhr erwartet. Um 15:30 Uhr steigen wir mit dem Ticker ein.
STRECKENINFORMATION
Gesamtlänge 159 km
Start 12:47 h
Ankunft ca. 17:20 h
Strecke gefahren 159 km
Strecke zum Ziel 0 km
Bergwertungen 3
Sprintwertungen 2
WERTUNGEN

Tageswertung

1. Mäder (TBV)
2. Woods (ISN) s.t.
3. Cattaneo (DQT) +0:09
4. Dunbar (IGD) +0:09
5. Carapaz (IGD) +0:09
6. Costa (UAD) +0:09
7. Uran (EFN) +0:09
8. Pozzovivo (TQA) +0:09
9. Fuglsang (APT) +0:09
10. Schachmann (BOH) +0:21

Gesamtwertung

Stand vor der Etappe
1. Carapaz (IGD)
2. Uran (EFN) +0:17
3. Fuglsang (APT) +1:15
4. Schachmann (BOH) +1:19
5. Woods (ISN) +2:55
6. Pozzovivo (TQA) +3:16
7. Costa (UAD) +3:43
8. Oomen (TJV) +4:16
9. Cattaneo (DQT) +4:39
10. Chaves (BEX) +5:33

Sprintwertung

1. Bissegger (EFN) 21 Pkt.

Bergwertung

1. Woods (ISN) 29 Pkt.

Nachwuchswertung

1. Dunbar (IGD)