Walsleben beendet Saison auf Rang acht

Weltcup-Gesamtsieger Pauwels auch Erster der Cross-Weltrangliste

Foto zu dem Text "Weltcup-Gesamtsieger Pauwels auch Erster der Cross-Weltrangliste"
Kevin Pauwels (Sunweb-Napoleon) beendet die Cross-Saison auf dem ersten Platz der UCI-Weltrangliste. | Foto: Cor Vos

25.02.2015  |  (rsn) – Kevin Pauwels (Sunweb-Napoleon) hat in der abgelaufenen Saison nicht nur den Cross-Weltcup gewonnen, sondern das Jahr 2014/15 auch als Spitzenreiter in der Einzel-Gesamtwertung des Radsportweltverbandes UCI beendet.

Der 30 Jahre alte Belgier verdrängte dabei mit seinem Sieg im letzten Rennen, dem Superprestige in Middelkerke, seinen zehn Jahre jüngeren Landsmann Wout Van Aert (Vastgoedservice-Golden Palace) noch vom ersten Platz. Pauwels beendete die Saison mit 1905 Punkten an, Van Aert kommt auf 1840. Dritter wurde der Niederländer Lars van der Haar (Giant-Alpecin/1640), gefolgt von seinem Landsmann, dem Mathieu van der Poel ((BKCP-Powerplus/1520) wurde Vierter.

Als bester deutscher Fahrer belegte van der Poels Teamkollege Philipp Walsleben (1091) den achten Platz, Sascha Weber (CCT p/b Champion System/686) wird auf Rang 16 geführt, zwei Plätze dahinter folgt der Deutsche Meister Marcel Meisen (Corendon – Kwadro/639).

Die Nationenwertung gewann Belgien (4999) mit großem Vorsprung vor den Niederlanden (3992) und Deutschland (2416).

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • La Tropicale Amissa Bongo (2.1, GAB)