Rad-Bundesliga: Adamietz siegt bei U23

Freienstein übernimmt mit Sieg bei Berg-DM Gesamtführung

Foto zu dem Text "Freienstein übernimmt mit Sieg bei Berg-DM Gesamtführung"
Raphael Freienstein (Lotto-Kern Haus) ist Spitzenreiter der Rad-Bundesliga. | Foto: Team Lotto-Kern Haus

26.08.2017  |  (rsn) - Raphael Freienstein (Lotto-Kern Haus) ist am Samstag Deutscher Bergmeister geworden und hat zugleich durch den Sieg im sechsten Lauf der Rad-Bundesliga die Gesamtführung von seinem Teamkollegen Joshua Huppertz übernommen.

Freienstein setzte sich in Hofbieber Elters nach 119 Kilometern im Zweiersprint vor Jonas Koch (CCC Sprandi) durch. Huppertz wurde Tagesdritter.

Ich bin total glücklich, dass ich hier gewonnen habe, denn ich wurde von meiner ganzen Familie angefeuert und unterstützt", sagte Freienstein im Ziel.

In der Klasse U23 wurde Johannes Adamietz (Heizomat) Bergmeister. Er ließ dabei deutlich seine Konkurrenten Felix Intra (Team Sauerland) und Christian Koch (LKT Team Brandenburg) hinter sich.

In der Gesamtwertung der Rad Bundesliga führt Freienstein, der 883 Zähler auf seinem Konto hat, mit 14 Zähler Vorsprung auf Huppertz. Rang drei nimmt Christopher Hatz (670 Punkte), ein weiterer Fahrer von Lotto-Kern Haus ein. Der Koblenzer Rennstall führt auch souverän die Mannschaftswertung an.

Bereits in der zweiten Runde ging Freienstein in die Offensive und attackierte das Feld. Kurz danach griff auch Teamkollege Huppertz an und die beiden bildeten ein Spitzenduo, das einen Maximalvorsprung von über 2 Minuten herausfahren konnte. Im weiteren Verlauf schloss Jonas Rapp (Heizomat) zu den beiden auf. In der vorletzten Runde lag Freienstein kurz allein in Führung, aber die Verfolger Adamietz (Heizomat), Koch (CCC Sprandi Polkowice), Frederik Dombrowski (Dauner) und auch Huppertz schafften wieder den Anschluss.

In der letzten Runde probierte es Freienstein einen Kilometer vor der Bergwertung erneut und konnte sich mit Koch absetzen, so dass sie an der Bergwertung schon 20 Sekunden Vorsprung hatten. 250 Meter vor dem Ziel eröffnete Freienstein den Sprint und siegte souverän mit einer Radlänge Vorsprung.

"Was für ein phänomenaler Tag mit Raphael und Joshua. Durch die lange Alleinfahrt der beiden konnten wir heute nicht nur das Rennen gewinnen, sondern auch die Tages-Bergwertung, die Tages-Sprintwertung und auch die Tages-Mannschaftswertung. Das war heute kaum noch zu toppen", so Lotto-Kern Haus-Teamchef Florian Monreal.

Die Rennserie wird bereits am morgigen Sonntag bei der Sauerland-Rundfahrt fortgesetzt.

Tageswertung:
1. Raphael Freienstein (Lotto-Kern Haus)
2. Jonas Koch (CCC Sprandi)
3. Joshua Huppertz (Lotto-Kern Haus)

Gesamtwertung:
1. Raphael Freienstein (Lotto-Kern Haus) 883
2. Joshua Huppertz (Lotto-Kern Haus) 869
3. Christopher Hatz (Lotto-Kern Haus) 670

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine