Oman, Andalusien, Algarve, Haut Var

Vorschau auf die Rennen des Tages / 17. Februar

Foto zu dem Text "Vorschau auf die Rennen des Tages / 17. Februar"
Heute steht die Königsetappe der Oman-Rundfahrt an. | Foto: Cor Vos

17.02.2018  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? Ab sofort gibt Ihnen radsport-news.com kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.

Tour of Oman (2.HC), 5. Etappe - 152 Kilometer
Heute ist der Tag der Entscheidung bei der Oman-Rundfahrt. Auf dem fünften Teilstück geht es im Finale zur 1235 Metern hoch gelegenen Bergankunft am Green Mountain, einem 5,7 Kilometer langen und im Schnitt 10,5 Prozent steilen Berg der 1. Kategorie. Für Spitzenreiter Greg Van Avermaet (BMC) wird es zugleich der letzte Tag im Roten Trikot sein. Anwärter auf den Etappensieg und die Übernahme der Gesamtführung sind der Kolumbianer Miguel Angel Lopez (Astana), der Spanier Jesus Herrada (Cofidis), der Italiener Vincenzo Nibali (Bahrain-Merida) sowie der Portugiese Rui Costa (UAE Team Emirates), wobei dabei Lopez als Gesamtfünfter die beste Ausgangslage hat.

Zur Startliste:

Algarve-Rundfahrt (2.HC), 4. Etappe - 199 Kilometer
Verschnaufpause für die Klassementfahrer: Das 199 Kilometer lange Teilstück von Almodovar nach Tavira verläuft über flaches Terrain und wird den schnellen Männern im Feld um Dylan Groenewegen (LottoNL-Jumbo), Arnaud Demare (FDJ) und John Degenkolb (Trek-Segafredo) noch eine Möglichkeit auf ein Erfolgserlebnis an der Algarve bieten. Das Gelbe Trikot von Geraint Thomas (Sky) dürfte nicht gefährdet sein

Zur Startliste:

Andalusien-Rundfahrt (2.HC), 4. Etappe - 194 Kilometer
Die 4. Etappe, die von Sevilla nach Alcala de los Gazules führt, könnte eine Angelegenheit für entschlossene Ausreißer sein. Denn abgesehen von einem Anstieg der 1. Kategorie und einem der 3. Kategorie im Mittelteil weist die Etappe meist flaches Terrain auf, ehe es auf den letzten zwei Kilometern nochmals ordentlich bergauf geht. Möglicherweise wird hier Spitzenreiter Wout Poels (Sky) sogar Attacken seiner Kontrahenten Luis Leon Sanchez (Astana), Tim Wellens (Lotto Soudal) und Mikel Landa (Movistar) abwehren müssen.

Zur Startliste:

Tour du Haut Var (2.1), 1. Etappe - 169 Kilometer
Die zweitägige Kurzrundfahrt, bei der Thibaut Pinot (FDJ) der große Favorit ist, beginnt am Samstag mit einem welligen Teilstück von Le Cannet des Maures über 169 Kilometer nach Fayence. Nach einem längeren, allerdings nicht klassifizierten Anstieg im Finale geht es auch die letzten Meter ins Ziel nochmals bergauf, so dass mit späten Attacken zu rechnen ist. Neben Pinot kommen dafür auch Alexis Vuillermoz (AG2R), Sylvain Chavanel (Direct Energie) und Remy Di Gregorio (Delko Marseille) in Frage.

Zur Startliste:
 

 
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Le Grand Prix International de (2.2, DZA)
  • Adriatica Ionica (2.1, ITA)
  • Le Tour de Savoie Mont Blanc (2.2, FRA)