Querfeldeinrennen in Heerlen

Letzter WM Test für Sabine Spitz

Von Matthias Seng

21.01.2005  |  Ihren letzten Test vor der WM Test wird Sabine Spitz am Samstag im holländischen Heerlen beim dortigen internationalen Querfeldeinrennen bestreiten. Eine sehr gute internationale Besetzung und eine anspruchsvolle Strecke werden Rückschlüsse darüber zulassen, wie es um die Form der "Quereinsteigerin" bestellt ist. Bei ihrem erst achten Querfeldeinrennen überhaupt möchte die MTB Weltmeisterin von 2003 an die starken Leistungen in Belgien zwischen Weihnachten und Neujahr anknüpfen und dann mit viel Selbstvertrauen in die WM- Woche gehen.

Zuletzt lief es bei den Deutschen Cross Meisterschaften in Berlin nach Grippe und Sturz allerdings nicht nach Wunsch der Mountainbike Spezialistin. Deshalb ging Spitz auch ins Trainingslager nach Mallorca, anstatt beim Querfeldein Weltcups am letzten Wochenende zu starten. Auf der Ferieninsel wollte sie sich den letzten Schliff für die bevorstehenden Weltmeisterschaften in St. Wendel holen und den krankheitsbedingten Trainingsrückstand aufholen. Ob es den erwartetet Effekt gebracht hat, wird sich beim Testrennen in Heerlen zeigen. "Ich hoffe, dass ich wieder meinen Rhythmus finde um mit Optimismus in die nächste Woche gehen zu können" kommentiert Spitz. Nach dem Rennen wird sie direkt nach St. Wendel fahren und sich mit der Strecke dort bekannt machen. Bei der WM peilt Sabine Spitz einen Platz unter den ersten Zehn an. Wenn sie an die schon gezeigten Leistungen anknüpfen kann, sicher eine realistische Vorgabe.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Faso (2.2, 000)
  • Vuelta a Guatemala (2.2, GUA)
  • Tour of Taihu Lake (2.1, CHN)

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM