Nach Platz drei beim Giro

Pellizotti will auch bei der Tour auf´s Podium


Franco Pellizotti (Liquigas)

Foto: ROTH

03.06.2009  |  (rsn) – Nach seinem dritten Platz beim Giro d’Italia peilt Franco Pellizotti (Liquigas) auch bei der Tour de France (4. – 26. Juli) das Podium an. Der 31 Jahre alte Italiener wird sich die Kapitänsrolle in Frankreich gleich mit zwei Teamkollegen - dem Tschechen Roman Kreuziger und seinem Landsmann Vincenzo Nibali – teilen müssen. Beim Giro hatte Peliizotti mit Ivan Basso, der am Ende Platz fünf belegte, eine Doppelspitze gebildet.

„Ich habe die Blockhaus-Etappe gewonnen und mein Podiumsplatz beim Giro ist vergleichbar mit einem bei der Tour, denn Toursieger Carlos Sastre kam ja hierher, um das Rennen zu gewinnen“, sagte Pellizotti der Gazzetta dello Sport. In der Gesamtwertung belegte Sastre (Cervélo TestTeam) Platz vier hinter Pellizotti, der sich sogar einen Sieg bei einer der großen Rundfahrten zutraut. „Ich habe das physische und mentale Niveau erreicht, um bei einer ‚Grand Tour’ um den Sieg mitzufahren. Es gibt einen großen Unterschied zwischen Platz drei und dem Gesamtsieg, weil der Druck des Gewinnenmüssens da ist. Aber ich bin bereit, es zu versuchen.“

Dazu möchte Pellizotti künftig aber die alleinige Kapitänsrolle übernehmen. „Basso könnte mir beim Giro helfen und ich ihm bei der Tour, wo er dann Kapitän sein würde“, so der Giro-Dritte zur möglichen Aufgabenverteilung.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour de Côte d'Ivoire-Tour de (2.2, CIV)
  • Giro della Toscana - Memorial (2.1, ITA)
  • Tour do Brasil-Volta (2.2, BRA)