Tour Down Under: Italiener mit Chancen im Gesamtklassement

Ballan hält bei den Sprintern mit


Alessandro Ballan (BMC) auf der 1. Etappe der Tour Down Under Foto: ROTH

18.01.2011  |  (rsn) – Alessandro Ballan (BMC) mischte auf der 1. Etappe der Tour Down Under beim ersten Aufeinandertreffen der Sprintstars ganz vorne mit. Auf der ansteigenden Zielgeraden in Angaston belegte der Klassikerspezialist im Massensprint den siebten Platz und war damit nicht nur bester Fahrer seines Teams. Den 31-jährigen Italiener muss man nach seinem Auftritt auch im Kampf um den Gesamtsieg auf der Rechnung haben.

"Nachdem wir das erste Mal während der Etappe über die Ziellinie gefahren sind, dachte ich mir, das könnte etwas für mich sein. Aber auf dem letzten Kilometer war ich hinten und brauchte viel Kraft, um mit Hilfe meiner Teamkollegen nach vorne zu kommen“, kommentierte Ballan das Finale.

Im Hinblick auf die kommenden Tage zeigte sich der Straßenweltmeister von 2008 optimistisch: „Ich hoffe, dass ich auf den nächsten Etappen am Ende vorne dabei bin, denn laut Profil kommen sie mir entgegen“, sagte Ballan, der als Zehnter des Gesamtklassements zehn Sekunden Rückstand auf den australischen Spitzenreiter und Etappensieger Matthew Goss (HTC-Columbia) aufweist.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Vuelta a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l'Avenir (2. Ncup, FRA)
  • Tour du Poitou Charentes, (2.1, FRA)
  • Coppa Agostoni - Giro delle (1.1, ITA)
  • Tour do Rio (2.2, BRA)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM