Karriere nach 15 Jahren beendet

Haselbacher erklärt Rücktritt vom Profiradsport

Foto zu dem Text "Haselbacher erklärt Rücktritt vom Profiradsport"
René Haselbacher (Vorarlberg-Corratec) Foto: ROTH

24.02.2011  |  (rsn) – Der Österreicher René Haselbacher hat nach 15 Jahren seine Profikarriere beendet. Gegenüber der orf.at erklärte der 33 Jahre alte Burgenländer, dass er künftig auf einem Feld arbeiten wolle, das nichts mit dem Radsport zu tun habe. Derzeit lebt Haselbacher in Südafrika, der Heimat seiner Frau.

Der Sprinter und Klassikerfahrer wurde 1996 beim kleinen östereichischen Elk-Haus-Team Profi und wechselte drei Jahre später zum damaligen Gerolsteiner-Rennstall, für den er bis Ende 2006 fuhr. Danach folgten zwei Jahre bei Astana, bevor es Haselbacher wieder in die Heimat zog. Bei Voralrberg-Corratec stieg er im vergangenen Jahr aber vorzeitig aus seinem Vertrag aus, nachdem der Radsportweltverband UCI dem Team die Professional Continental-Lizenz entzogen hatte.

Haselbachers größte Erfolge waren der Gesamtsieg bei der Rheinland-Pfalz-Rundfahrt 2006, der Gewinn der Österreichischen Straßenmeisterschaft (2002) und der Österreichischen Zeitfahrmeisterschaft (2000) sowie ein Etappenerfolg bei der Österreich-Rundfahrt 2008. In seiner langen Karriere wurde er immer wieder durch schwere Verletzungen zurück geworfen. Dennoch resümierte Haselbacher: „Es war eine sehr schöne Zeit."

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine