Algarve-Rundfahrt: Spitzenreiter Sanchez gestürzt

Tony Martin langsamer als Cancellara, aber im Gelben Trikot


Tony Martin (Etixx-Quick-Step)im Gelben Trikot der Algarve Rundfahrt | Foto: Cor Vos

19.02.2016  |  (rsn) - Tony Martin (Etixx-Quick-Step) hat zwar seinen ersten Saisonsieg knapp verpasst. Mit dem zweiten Rang im 18 Kilometer langen Einzelzeitfahren der Algarve-Rundfahrt (2.1) konnte sich der Deutsche Zeitfahrmeister aber immerhin die Führung in der Gesamtwertung sichern.

Am Ende war nur der Schweizer Fabian Cancellara (Trek-Segafredo) fünf Sekunden schneller als Martin, der wiederum 23 Sekunden zwischen sich und  Titelverteidiger Geraint Thomas (Sky) brachte. Das reichte, um die Spitze der Gesamtwertung zu erobern, in dem er nun drei Sekunden vor dem Briten liegt. .

"Ich bin mit meiner Leistung zufrieden, nicht aber mit dem Ergebnis. Mit dem Gegenwind war es heute sehr anspruchsvoll, aber ich suche nicht nach Ausreden. Fabian war einfach stärker", sagte Martin nach dem Rennen.

An der Zwischenmessstation nach elf Kilometern war er noch acht Sekunden schneller als Cancellara gewesen, doch der Schweizer drehte in der zweiten Streckenhälfte mächtig auf und sicherte sich seinen zweiten Saisonsieg. "Nach der schweren gestrigen Etappe hatte ich jetzt nicht die Mega-Erwartungen. Aber ich fühlte mich gut und habe alles rausgehauen, was ich hatte". so Cancellara.

Pech hatte der bisherige Gesamtführende Luis Leon Sanchez (Astana), der nach einem Sturz ausschied.

Die Rundfahrt wird am Samstag mit einer Sprinteretappe fortgesetzt und geht am Sonntag mit der Bergankunft am Alto do Malhao (2. Kat) zu Ende. "Jetzt will ich das Gelbe Trikot natürlich verteidigen, aber das wird nicht einfach", meinte Martin, der nun gute Aussichten auf einen dritten Gesamtsieg nach 2011 und 2013 hat..

Alberto Contador (Tinkoff), wie der Deutsche zweimal an der Algarve erfolgreich, ist dagegen von einem dritten Coup weit entfernt. Der Spanier kam auf dem flachen Kurs mit 1:03 Minuten Rückstand auf Cancellara nur auf Rang 13 und ist nun 1:03 Minuten hinter Martin Gesamtzehnter. Der früh gestartete Österreicher Matthias Brändle (IAM) wurde Etappenelfter, sein Schweizer Teamkollege Sebastien Reichenbach ist Zwölfter des Gesamtklassements (+1:22).

Tageswertung:
1. Fabian Cancellara (Trek-Segafredo)
2. Tony Martin (Etixx-Quick-Step) +0:05
3. Geraint Thomas Sky) +0:28
4. Ion Izagirre (Movistar) +0:37
5. Nelson Oliveira (Movistar) s.t.
6. Jonathan Castroviejo (Movistar) s.t.
7. Alex Dowsett (Movistar) +0:40
8. Tony Gallopin (Lotto Soudal) +0:51
9. Victor Campenaerts (LottoNl-Jumbo) s.t.
10. Ramunas Navardauskas (Cannondale) +0:55

Gesamtwertung:
1. Tony Martin (Etixx-Quick-Step)
2. Geraint Thomas (Sky) +0:03
3. Ion Izagirre (Movistar) +0:20
4. Tony Gallopin (Lotto Soudal) +0:46
5. Thibaut Pinot (FDJ) +0:47

 

Foto vergrößernFoto vergrößernFoto vergrößernFoto vergrößernFoto vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Giro del Piemonte (1.HC, ITA)
  • Tour de l'Eurométropole (2.HC, BEL)