Letzter Tagessieg an Ndayisenga

Areruya gewinnt die 9. Tour du Rwanda

19.11.2017  |  (rsn) - Joseph Areruya (Dimension Data for Qhubeka) hat die 9. Tour du Rwanda (2.2) gewonnen und damit die Nachfolge seines Landsmanns Valens Ndayisenga (Team Tirol) angetreten. Der 21-jährige Ruander hatte keine Mühe, auf der abschließenden 7. Etappe, die auf einem Rundkurs in der Hauptstadt... Jetzt lesen

Dimension-Data-Duo in Ruanda obenauf

Eyob und Areruya an Mauer von Kigali mit nächstem Doppelsieg

18.11.2017  |  (rsn) - Zwei Tage nach seinem Doppelerfolg in Nyamata hat das Dimension-Data-Duo Metkel Eyob und Joseph Areruya auch an der Mauer von Kigali seine Muskeln spielen lassen und die 6. Etappe der Tour du Rwanda (Kat. 2.2) unter sich ausgemacht. Der Eriträer Eyob siegte erneut vor dem weiterhin... Jetzt lesen

Heimische Fahrer dominieren Tour du Rwanda

Uwizeyimana bricht den Bann, Areruya verteidigt Gelb

17.11.2017  |  (rsn) - Bonaventure Uwizeyimana (Club Benediction de Rubavu) hat bei der Tour du Rwanda (2.2) für den vierten Sieg eines heimischen Fahrers gesorgt. Der 24-jährige Ruander setzte sich auf der 5. Etappe nach 93,2 Kilometern von Nyamata nach Rwamagana mit zwei Sekunden Vorsprung auf Yacine Hamza... Jetzt lesen

Ruanda: Teamkollege Eyob gewinnt 4. Etappe

Areruya holt sich von Pellaud das Gelbe Trikot zurück

16.11.2017  |  (rsn) - Nach zwei Tagen hat der Schweizer Simon Pellaud (Team Illuminate) bei der Tour du Rwanda (2.2) sein Gelbes Trikot abgeben müssen. Neuer Spitzenreiter ist der Ruander Joseph Areruya (Dimension Data for Qhubeka), der auf der 4. Etappe von Musanze nach Nyamata nach 120 Kilometern hinter seinem... Jetzt lesen

Schweizer bleibt Führender der Tour of Rwanda

Pellaud wehrt Areruyas Angriff auf sein Gelbes Trikot ab

15.11.2017  |  (rsn) - Simon Pellaud (Team Illuminate) hat auf der 3. Etappe der Tour du Rwanda (2.2) sein gestern erobertes Gelbes Trikot verteidigt. Beim Sieg von Joseph Areruya (Dimension Data for Qhubeka) landete der 25-jährige Schweizer zeitgleich auf Rang vier und behauptete im Gesamtklassement seinen... Jetzt lesen

Tour du Rwanda: Holler auf Platz 12

Pellaud lässt die Lokal-Matadore stehen und fährt ins Gelbe

14.11.2017  |  (rsn) - Die 2. Etappe der Tour du Rwanda hat dem Rennen seinen zweiten Solo-Sieger beschert: Nach Joseph Areruya (Dimension Data Development) am Vortag, setzte sich nun in Rubavu am Kivu-See der Schweizer Simon Pellaud (Illuminate) allein durch und übernahm nach 180,6 schweren Kilometern über... Jetzt lesen

Sieg auf 1. Etappe der Tour of Rwanda

Areruya stürmt mit 30-Kilometer-Soloflucht ins Gelbe Trikot

13.11.2017  |  (rsn) - Mit seinem zweiten Saisonsieg hat Joseph Areruya (Dimension Data for Qhubeka) das Gelbe Trikot der Tour of Rwanda (2.2) erobert. Der 21-jährige Ruander setzte sich am Montag vor den heimischen Fans auf der 1. Etappe nach 120,3 Kilometer von der Hauptstadt Kigali nach Huye als Solist mit... Jetzt lesen

9. Tour du Rwanda: Bike Aid-Fahrer Kangangi Fünfter

Nsengimana gewinnt Prolog vor Titelverteidiger Ndayisenga

12.11.2017  |  (rsn) - Die einheimischen Fahrer haben zum Auftakt der 9. Tour du Rwanda (2.2) für einen Doppelerfolg gesorgt. So setzte sich Jean Bosco Nsengimana (Nationalteam) im 3,3 Kilometer langen Prolog von Kigali mit zwei Sekunden Vorsprung auf den für das österreichische Team Tirol fahrenden... Jetzt lesen

Ist der Dimension Data-Nachwuchs zu schlagen?

Tirol und Bike Aid kämpfen in Ruanda ums Podium

12.11.2017  |  (rsn) - In Kigali beginnt heute mit einem 3,3 Kilometer langen Prolog die 20. Auflage der Tour du Rwanda (Kat. 2.2), und auch wenn noch nie ein deutschsprachiger Fahrer bei dem siebentägigen Event auf dem Podium stand, so rechnen sich gleich zwei deutschsprachige Teams in diesem Jahr Siegchancen... Jetzt lesen

Titelverteidiger ist gut vorbereitet

Tour du Rwanda: Ndayisenga will dritten Sieg - diesmal im Tirol-Trikot

07.11.2017  |  (rsn) - Für die meisten Profis ist die Saison 2017 längst beendet. Für Valens Ndayisenga und sein Team Tirol aber steht noch ein spätes Highlight an. Bei der am Wochenende beginnenden Tour du Rwanda (2.2 / 12. - 13. Nov.) will der 23-jährige Ruander seinen dritten Gesamtsieg nach 2014 und 2016... Jetzt lesen

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(24.10.2017)

 1. Van Avermaet     4153
 2. Froome           3692
 3. Sagan            3344

WorldTour - Einzelwertung

(24.10.2017)

 1. Van Avermaet     3582
 2. Froome           3452
 3. Dumoulin         2545

WorldTour - Teamwertung

(24.10.2017)

 1. Sky             12806
 2. Quick-Step      12652
 3. BMC             10961

Europe Tour - Einzelwertung

(24.10.2017)

 1. Bouhanni        1124
 2. De Buyst         935
 3. Greipel          886

Europe Tour - Teamwertung

(24.10.2017)

 1. Wanty            3235
 2. Cofidis          3169
 3. Androni          2959

Europe Tour - Nationenwertung

(24.10.2017)

1.  Frankreich       5802
2.  Italien          5676
3.  Belgien          5172

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(24.10.2017)

 1. Van Vleuten     1475
 2. Van Der Breggen 1252
 3. Vos             1012

Weltrangliste - Teamwertung

(24.10.2017)

 1. Boels Dolmans   3368
 2. Sunweb          3050
 3. Orica Scott     2705

Weltrangliste - Nationenwertung

(24.10.2017)

 1. Niederlande     5398
 2. USA             2545
 3. Italien         2396

World Tour - Einzelwertung

(24.10.2017)

 1. Van Der Breggen 1016
 2. Van Vleuten      989
 3. Niewiadoma       856

World Tour - Teamwertung

(24.10.2017)

 1. Boels Dolmans   3273
 2. Sunweb          2153
 3. Wiggle High5    1824