Neues Gutachten - “Abstand unabhängig von Art der Radverkehrsführung“

Überholen bei Radstreifen: Mindestabstand gilt auch dann

Foto zu dem Text "Überholen bei Radstreifen: Mindestabstand gilt auch dann"
| Foto: ADFC

28.03.2019  | 

(rsn, udv, adfc) - Wer einen Radfahrer überholt, muss 1,5 Meter Abstand halten. Oder eben warten. Doch diese Regel beachten Autofahrer - wenn überhaupt - meist nur, wenn die Radfahrer direkt auf der Straße, und nicht auf einem Radfahrstreifen unterwegs sind.

Dieses Verhalten ist laut einem neuen Gutachten des Verkehrsrechts-Professors
Dieter Müller allerdings nicht rechtskonform. Der Abstand gelte immer, "unabhängig von der angeordneten Art der Radverkehrsführung" - also auch, wenn Radfahrer auf einem Radweg oder einem Schutzstreifen fahren. Kann der Abstand nicht eingehalten werden, gelte "faktisches Überholverbot".

Das ergebe sich aus der Rechtsprechung sowie dem Prinzip der Verkehrssicherheit als wichtigstem Grundsatz der Straßenverkehrsordnung, so Prof. Müller weiter. Bei allen Radfahrern müsse der gleiche Sicherheitsabstand eingehalten werden - sonst verkehre sich der Schutzzweck des Radstreifens ins Gegenteil. In Auftrag gegeben hat das Gutachten die Gemeinschaft "Unfallforschung der Versicherer" (UDV).

In der Praxis führt das dazu, dass vor allem Lkw und Busse
an Radfahrern vielerorts nicht vorbeiziehen dürfen. Stattdessen müssen sie hinter ihnen herfahren, bis die Gegenfahrbahn für ein Überholmanöver frei ist. Radfahrstreifen und Schutzstreifen verlaufen beide auf der Fahrbahn - und damit im direkten Blickfeld von Autofahrenden.

Schutzstreifen haben eine gestrichelte Markierung und dürfen mit dem Auto befahren werden. Radfahrstreifen hingegen sind mit einer Linie durchgängig auf der Fahrbahn markiert und dürfen von Fahrzeugen nicht befahren werden.

Der ADFC macht sich für geschützte Radfahrstreifen stark,
bei denen Poller, Kübel und markierte Schutzzonen Radfahrende vor dem Autoverkehr, achtlos aufgerissenen Autotüren und unerlaubten Parken schützen.
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine