Ergebnismeldung 71. Critérium du Dauphiné

Van Baarle gewinnt Schlussetappe, Fuglsang die Gesamtwertung

Foto zu dem Text "Van Baarle gewinnt Schlussetappe, Fuglsang die Gesamtwertung"
Dylan van Baarle (Ineos) hat die Schlussetappe des 71. Critérium du Dauphiné gewonnen. | Foto: Cor Vos

16.06.2019  |  (rsn) - Dylan van Baarle (Ineos) hat in Champéry die 8. und letzte Etappe des Critérium du Dauphiné gewonnen. Der Niederländer setzte sich im Sprint eines Ausreißerduos gegen Jack Haig (Mitchelton - Scott) durch. Tagesdritter wurde Carl Fredrik Hagen (Lotto Soudal), der ebenfalls zur ursprünglich 13-köpfigen Spitzengruppe des Tages gehört hatte, und der mit 50 Sekunden Rückstand ins Ziel der Bergankunft kam.

Im Kampf um den Gesamtsieg brannte für Jakob Fuglsang (Astana) auf den 113,5 Kilometern von Cluses nach Champéry nichts mehr an. Der Däne erreichte in der Favoritengruppe 1:59 Minuten nach van Baarle das Ziel, in der auch Emanuel Buchmann (Bora - hansgrohe) saß. Buchmann rückte in der Gesamtwertung vom vierten auf den dritten Rang vor, weil der bisherige Gesamtzweite Adam Yates (Mitchelton - Scott) während der Etappe mit Fieber vom Rad gestiegen war. Gesamtzweiter wurde mit 20 Sekunden Rückstand der US-Amerikaner Tejy van Garderen (EF Education First).

Die Punktewertung entschied der zweimalige Etappengewinner Wout Van Aert (Jumbo - Visma) für sich. Das Bergtrikot gewann der Franzose Julian Alaphilippe (Deceuninck - Quick-Step), als bester Nachwuchsfahrer geehrt wurde Van Aerts Landsmann Björg Lambrecht (Lotto Soudal), der Gesamtrang zwölf belegte. Fuglsangs Astana-Team holte sich auch die Mannschaftswertung.

Tageswertung:
1. Dylan van Baarle (Ineos) 3:05:48 Stunden
2. Jack Haig (Mitchelton - Scott) s.t.
3. Carl Fredrik Hagen (Lotto Soudal) + 0:50 Minuten
4. Warren Barguil (Arkéa - Samsic) + 1:12
5. Sepp Kuss (Jumbo - Visma) + 1:12
6. Sebastien Reichenbach (Groupama - FDJ) + 1:16
7. Julian Alaphilippe (Deceuninck - Quick-Step) +1:59
8. Alexey Lutsenko (Astana) s.t.
9. Xandro Meurisse (Wanty - Gobert)
10.Emanuel Buchmann (Bora- hansgrohe)

Endstand:
1. Jakob Fuglsang (Astana) 30:44:27 Stunden
2. Tejay van Garderen (EF Education First) + 0:20 Minuten
3. Emanuel Buchmann (Bora - hansgrohe) + 0:21
4. Wout Poels (Ineos) + 0:28
5. Thibaut Pinot (Groupama - FDJ) + 0:33
6. Dylan Teuns (Bahrain - Merida)+1:11
7. Alexey Lutsenko (Astana) +1:12
8. Daniel Martin (UAE - Team Emirates) +1:21
9. Nairo Quintana (Movistar) +1:24
10.Romain Bardet (AG2R La Mondiale) +1:38

Später mehr!

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine