Rennwagen landet auf seinem Dach

Boonen hat großes Glück bei Unfall im Autorennen

Foto zu dem Text "Boonen hat großes Glück bei Unfall im Autorennen"
Tom Boonen | Foto: Cor Vos

21.10.2019  |  (rsn) - Vor zweieinhalb Jahren hat Tom Boonen seine Radsportkarriere beendet. Mittlerweile fährt der viermalige Paris-Roubaix-Sieger und dreimalige Gewinner der Flandern-Rundfahrt Autorennen. Dabei ist er mit viel Glück einem schweren Unfall entgangen.

Im Finale der Langstreckenmeisterschaft von Belcar prallte Boonen am Sonntag in Assen (Niederlande) mit dem Wagen des deutschen Fahrers Kenneth Heyer zusammen, der schließlich auf dem Dach seines Fahrzeugs landete. "Ich habe Kenneth überholt. Er ist zu früh reingezogen und hat mich berührt", schilderte der Belgier gegenüber hln.be den Unfall bei 200 km/h. "Ich glaube nicht, dass er mich gesehen hat. Sein Auto ist buchstäblich auf meinem Auto gelandet, zehn Zentimeter von meinem Kopf entfernt. Ich hatte wirklich großes Glück."

Boonen ist im Motorsport erfolgreich unterwegs. Am Tag zuvor hatte der Belgier in Assen die Supercar Challenge gewonnen und seinen Sieg auf Instagram gefeiert.

 

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine